Sonntag 16. Juni 2019

Die FarmerNews von Hitradio Namibia sind die wöchentlichen Nachrichten für Farmer im kommerziellen Farmgebiet Namibias. Aktuelle Meldungen der Woche sowie das Farmerwetter für die kommenden sieben Tage sind Bestandteil der FarmerNews. Die FarmerNews wurden vorerst Ende Mai 2019 eingestellt.

4. Dezember 2015 - FarmerNews

Mais in Namibia; © A. Carlos Herrera/Freeimages.com

Der namibische Landwirtschaftszensus 2013/14 hat international große Anerkennung erhalten. So sprachen die Vereinten Nationen von einem Meilenstein. Die Ergebnisse der Umfrage würden die Grundlage für Maßnahmen im Landwirtschaftssektor für die nächsten Jahre bilden. Erstmals verstehe man nun, welche Personen in welchem Umfang und wie Landwirtschaft in Namibia betreiben. Laut der in der vergangene Woche veröffentlichten Studie leben etwa 40 Prozent aller Menschen in Namibia von der Landwirtschaft. Frauen stellen dabei mit fast 500.000 Personen den Großteil. Der gesamte Zensus steht unter www.nsa.org.na zum Herunterladen bereit.

Mehr lesen

27. November 2015 - FarmerNews

Rinder in Namibia; © Charles Tjatindi/NAMPA

Norwegen, die EU, seit neuestem China und vielleicht bald auch die USA: Fleisch aus Namibia entwickelt sich in Übersee zu einem gefragten Importgut. Aktuell läuft in den USA ein Verfahren, knochenloses Fleisch aus Namibia freizugeben. Möglich wäre ein Exportvolumen in die USA von zunächst über 800 Tonnen pro Jahr. Die Farmer-Industrie in den USA hat allerdings Widerspruch eingelegt. Sie fürchtet, dass mit dem namibischen Fleisch die Maul- und Klauenseuche eingeschleppt werden könnte.

Mehr lesen

20. November 2015 - FarmerNews

Im Mai 2016 sollen in Südafrika die neuen Import-Regelungen für Lebendvieh in Kraft treten. Künftig sind umfangreiche Impfungen nachzuweisen, unter anderem gegen Anthrax. Das Vieh muss außerdem auf innere und äußere Parasiten geprüft werden. Es darf nie gegen Maul- und Klauenseuche geimpft worden sein. Bis Anfang Januar kann die Vieh-Industrie Stellung zu den neuen Regelungen nehmen. Von ihnen sind rund 90.000 Schafe, 180.000 Absatzkälber und 250.000 Ziegen aus Namibia pro Jahr betroffen.

Mehr lesen

Werbung
 
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok