Freitag 21. September 2018

Die FarmerNews von Hitradio Namibia sind die wöchentlichen Nachrichten für Farmer im kommerziellen Farmgebiet Namibias. Aktuelle Meldungen der Woche sowie das Farmerwetter für die kommenden sieben Tage sind Bestandteil der FarmerNews.

9. März 2018 - FarmerNews

Der Konsum von Fisch im Land soll weiter angekurbelt werden. Dies ist der Wunsch von Interessensvertretern aus dem Fischereisektor, die sich heute in Walvis Bay zusammengefunden haben. Man habe viele rechtliche Vorgaben gemacht, erläuterte Fischereiminister Bernard Esau. So müsse 30 Prozent des angelandeten Fisches in Namibia verkauft werden. Der Ausbau der Fischkonservenherstellung sei ebenfalls ein wichtiger Aspekt, da gerade Dosenfisch den Wünschen des lokalen Marktes entspreche. Der Fischfang sei von herausragender Wichtigkeit und könne zigtausende weitere Arbeitsplätze schaffen.

Mehr lesen

2. März 2018 - FarmerNews

Viehfarmer haben bei Verkäufen im vergangenen Jahr rund 3,2 Milliarden Namibia Dollar eingenommen. Nach Angaben der NAU war das eine deutliche Steigerung um rund ein Drittel im Vergleich zum Vorjahr. Der Ausblick für das neue Jahr ist aus sich der Experten allerdings nicht ganz so optimistisch. Die Stabilisierung des Rand mache die Fleischexporte in die EU und andere Länder teurer und werde möglicherweise zu einer Senkung der Nachfrage führen. Auch sorgten die schwierigen wirtschaftlichen Bedingungen in Namibia für einen Rückgang der Nachfrage.

Mehr lesen

23. Februar 2018 - FarmerNews

Die Regierung darf vorerst keine Bodensteuer erheben. Nach einem Urteil des Obergerichts muss erst die Klage gegen das Erhebungsverfahren an sich gefallen sein. Die Entscheidungen des Abschätzungsgerichts vom November 2016 seien damit nichtig. Das hatte noch entschieden, dass die Steuer pauschal auf 60 Prozent des zunächst geforderten Satzes gesenkt wird. Das Obergericht erklärte, das Bodenreform-Ministerium habe sich beim Ermitteln des Wertes einzelner Farmen offenbar nicht den geltenden Vorschriften gehalten. Mit der Entscheidung gab das Obergericht einem Eil-Antrag von zwei Farmern statt.

Mehr lesen

Werbung
 
 

FarmerNewsletter

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok