Montag 21. September 2020

Hitradio Namibia bezieht seine namibischen Nachrichten unter anderem von der namibischen Nachrichtenagentur NAMPA. Internationale Nachrichten kommen von Regiocast aus Deutschland.

Nampa 300x87

 

Nachrichten-RSS-Feed von Hitradio Namibia

5. April 2019 - Nachrichten am Mittag

Staatspräsident Hage Geingob hat einen wichtigen Schritt zur Wirtschaftsentwicklung im Land unternommen. Er hat den Beraterrat des Präsidenten für Wirtschaftsfragen in ein unabhängiges Expertenkomitee überführt. Dieses soll auch als Bindeglied zwischen dem Staat und seinen Unternehmen und der Privatwirtschaft dienen. Das „High Level Panel on the Economy“ soll sich vor allem der Analyse der Wirtschaft und der Entwicklung von Zukunftsplänen widmen. Es besteht aus 22 Experten, wovon ausdrücklich drei aus dem Ausland kommen. Zu den Mitgliedern zählen unter anderem Sven Thieme, Gitta Paetzold und Klaus Schade.

Mehr lesen

5. April 2019 - Nachrichten am Morgen

Gründungs-Präsident Sam Nujoma hat ein Recht darauf, dass ihm der Ausbau seines Anwesens in Millionenhöhe vom Steuerzahler finanziert wird. Das habe die Pressesprecherin der regierenden SWAPO, Hilma Nicanor, gestern auf einer Medienkonferenz erklärt, berichtet der Namibian. Dieses Recht gründe sich auf seinen Status als „Founding Father“. Die Renovierung seines Alterssitzes genieße bei der Regierung ebenso Priorität wie die Bekämpfung der Armut. Nicanor wertete die Kritik an den Ausgaben als direkten Angriff auf die Person Nujomas und damit auch auf die SWAPO. Kritiker hatten bemängelt, dass das Anwesen mit Steuergeldern in Höhe von 70 Millionen Namibia Dollar renoviert wurde, obwohl sich Nujoma zum Zeitpunkt seiner Pensionierung im Jahr 2005 für die Auszahlung einer Pension entschieden habe. Nujomas Anwesen liegt am Ostrand Windhoeks an der Straße zum Flughafen.

Mehr lesen

4. April 2019 - Nachrichten am Abend

Die Anhörung von Bildungsministerin Katrina Hanse-Himarwa wegen Korruptionsverdachtes vor dem Obergericht in Windhoek ist nach drei Tagen heute zu Ende gegangen. Hanse-Himarwa wird beschuldigt legitime Empfänger von Häusern des staatlichen Massenwohnungsbauprojektes durch die Namen von Verwandten ausgetauscht zu haben. Die Vorfälle sollen sich 2014 in ihrer Zeit als Gouverneurin der Region Hardap ereignet haben. Sie wies jegliche Anschuldigungen eines Fehlverhaltens zurück, gestand aber ein mit einem der Empfänger eines Hauses verwandt zu sein. Der Prozess wird in elf Tagen fortgesetzt.

Mehr lesen

4. April 2019 - Nachrichten am Mittag

Vier Jahre nach Gründung des Ministeriums für Staatsunternehmen steht dieses weiterhin ohne richtiges Mandat dar. Die für gestern erwartete Verabschiedung des „Public Enterprises Governance Bill” in der Nationalversammlung konnte nicht stattfinden. Erneut wurde das nötige Quorum der Hälfte der Abgeordneten nicht erreicht, wie Minister Leon Jooste mitteilte. Die Sitzung wurde deshalb durch den Vize-Sprecher der Nationalversammlung vorzeitig abgebrochen. – Der Gesetzesvorschlag für Staatsunternehmen soll vor allem die Oberaufsicht über die Unternehmen regeln.

Mehr lesen

4. April 2019 - Nachrichten am Morgen

Die Anti-Korruptions-Kommission ACC hat einen chinesischen Holzhändler und einen namibischen Zollbeamten wegen Bestechung verhaftet. Laut Allgemeiner Zeitung handelt es sich um den chinesischen Unternehmer Xuecheng Hou und den ranghohen Zollbeamten Leo Paulus. Beide seien am vergangenen Freitag nach einem Hinweis eines anderen chinesischen Händlers festgenommen worden. Jener Händler habe Paulus bei einer gestellten Falle in Anwesenheit der Ermittler 9.000 Namibia Dollar gezahlt, um den Zoll auf seine Lieferungen zu verringern. Beide wurden laut AZ am Montag in Windhoek dem Haftrichter vorgeführt und gegen eine Kaution von je 30.000 Namibia Dollar auf freien Fuß gesetzt.

Mehr lesen

3. April 2019 - Nachrichten am Abend

Bisher ist in diesem Jahr ein leichter Anstieg bei der Zahl der Verkehrstoten im Land zu verzeichnen. Laut den aktuellsten Zahlen des Verkehrsunfall-Fonds MVA starben bisher 120 Menschen auf Namibias Straßen. Dies sind etwa fünf Prozent mehr als im gleichen Vorjahreszeitraum. Die Zahl der Unfälle und Verletzten ist hingegen niedriger als 2018. – Im vergangenen Jahr war die Zahl der Verkehrstoten in Namibia gegenüber 2017 um knapp 5 Prozent zurückgegangen.

Mehr lesen

3. April 2019 - Nachrichten am Mittag

Das Büro des Generalbuchprüfers sollte viel intensiver in den Prozess des namibischen Staatshaushaltes eingebunden werden. Dies forderte Oppositionsführer McHenry Venaani von der PDM. Die Regierung würde sehr häufig dazu tendieren Mehrausgaben gegenüber dem vorgestellten Haushalt zu haben. Es fehle an Nachvollziehbarkeit und Überprüfbarkeit des Staatshaushaltes. Zudem sei unklar ob das Steuergeld sinnvoll und nachhaltig eingesetzt werden würde. So seien zum Beispiel hunderte Millionen für die Arbeitsplatzbeschaffung ausgegeben worden. Real seien aber laut Venaani fast 130.000 Arbeitsplätze seit 2014 verlorengegangen.

Mehr lesen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.