Montag 19. August 2019

Hitradio Namibia bezieht seine namibischen Nachrichten unter anderem von der namibischen Nachrichtenagentur NAMPA. Internationale Nachrichten kommen von Regiocast aus Deutschland.

Nampa 300x87

 

Nachrichten-RSS-Feed von Hitradio Namibia

7. März 2018 - Nachrichten am Abend

Finanzminister Calle Schlettwein hat am Nachmittag vor der Nationalversammlung den neuen Staatshaushalt vorgestellt. Dieser basiert auf der schwächsten Wirtschaftsperiode seit der Unabhängigkeit, die aber nun durchgestanden sei. Gleichzeitig konnte der Staat seine Ausgaben über die vergangenen 18 Monate deutlich konsolidieren. Das Haushaltsdefizit sank von mehr als 8 Prozent auf knapp über 5 Prozent und 4,5 Prozent im kommenden Finanzjahr. Insgesamt betrage der neue Staatshaushalt 65 Milliarden Namibia Dollar, 2,3 Prozent weniger als im Vorjahr. Die Ausgaben des Staates werden im Finanzjahr 2018/19 vor allem der Bekämpfung der Armut und der Investitionen gelten. Fast 17 Milliarden gehen in die Bildung, 6,5 Milliarden in den Gesundheitssektor. Entschuldungsmaßnahmen für Staatsunternehmen dürfe es nicht mehr geben.

Mehr lesen

7. März 2018 - Nachrichten am Mittag

Bei einem schweren Verkehrsunfall kurz Außerhalb von Windhoek-Avis wurde eine Person verletzt. Die Polizei und Bergungsmannschaften war den Angaben nach fast 10 Stunden bis tief in die Nacht im Einsatz. Mindestens drei Lorries waren von der regennassen Fahrbahn auf der B6 zwischen Windhoek und dem Internationalen Flughafen Hosea Kutako abgekommen. Die Nationalstraße musste über Stunden gesperrt werden.

Mehr lesen

7. März 2018 - Nachrichten am Morgen

Die staatliche Namibia Post and Telecom Holdings NPTH darf das Mobiltelefon-Unternehmen MTC zu 100 Prozent übernehmen. Das habe die Behörde zur Kontrolle des Kommunikationssektors CRAN jetzt entschieden, berichtet der Namibian. Noch im vergangenen Jahr habe CRAN dies abgelehnt. Der Grund für die Kehrtwende sei nicht mitgeteilt worden. NPTH ist zu 66 Prozent an MTC beteiligt und will weitere 34 Prozent Anteile vom luxemburgischen Unternehmen Samba Luxco kaufen. Zudem besitzt es den Festnetzbetreiber Telecom Namibia sowie dessen Tochter TN Mobile. Nun steht der Transaktion offenbar nur noch die Ablehnung durch die Wettbewerbs-Kommission im Wege.

Mehr lesen

6. März 2018 - Nachrichten am Abend

Air Namibia stellt den Flugbetrieb bis auf Weiteres nicht ein. Dies teilte die Gesellschaft am Nachmittag auf Nachfrage von Hitradio Namibia mit. Über das Ende der staatlichen Fluggesellschaft, die seit 1946 in Betrieb ist, könne einzig und alleine der Staat als Eigentümer entscheiden. Alle Flüge werden wie geplant stattfinden. Air Namibia teilte zudem mit, dass man sich der hohen Verluste der Gesellschaft bewusst sei. Das Budget im aktuellen Finanzjahr 2017/18 betrage 2,4 Milliarden Namibia Dollar, wovon etwa 20 Prozent durch staatliche Subventionen aufgebracht würden. Dieses Geld fließe direkt an jeweilige Lieferanten von Air Namibia wie z.B. für Treibstoff und Flugzeugleasing.

Mehr lesen

6. März 2018 - Nachrichten am Mittag

Bei der Vereitelung eines Raubüberfalls auf einen Supermarkt in Windhoek durch die Polizei wurde ein Räuber getötet. Polizeiangaben nach seien sieben vermummte Männer am gestrigen Morgen vor dem Supermarkt in Katutura aufgetaucht. Nachdem die Polizei vor Ort war wurde umgehend das Feuer auf diese eröffnet. Fünf Personen wurden festgenommen, wovon einer mit einer Schussverletzung später im Krankenhaus starb. Ein weiterer erlitt eine Schussverletzung am Bein. Zwei Räuber konnten entkommen. Es gab keine weiteren verletzten, hieß es.

Mehr lesen

6. März 2018 - Nachrichten am Morgen

Die Regierung versucht die Bodensteuer einzutreiben, obwohl ihr das gerichtlich untersagt wurde. Laut Allgemeiner Zeitung erschienen gestern Zeitungsanzeigen, in denen das Ministerium für Bodenreform auf nicht zustellbare Steuerbescheide aufmerksam machte. Darin seien Farmen aufgelistet, für die das Ministerium keine Postanschrift habe. Die Farmer müssten sich umgehend melden, ihren Bescheid abholen und vor dem 30. März zahlen. Das Obergericht hatte vor knapp zwei Wochen entschieden, dass das Ministerium die Bodensteuer nicht erheben darf, bis bei der laufenden Klage gegen das Erhebungsverfahren ein Urteil gefallen ist. Als Grund wurde genannt, dass die Abteilung für Abschätzungen im Bodenreform-Ministerium beim Ermitteln des Wertes einzelner Farmen offenbar nicht den geltenden Vorschriften gefolgt sei. Genau das bemängeln Farmer in einer seit Jahren laufenden Klage.

Mehr lesen

5. März 2018 - Nachrichten am Abend

Seit Jahresanfang geht es auf Namibias Straßen sicherer zu als im gleichen Vorjahreszeitraum. Dies teilte der Verkehrsunfallfonds MVA auf seiner Website mit. Bisher gab es bei etwa 530 Unfällen knapp 830 Verletzte und 85 Todesopfer zu beklagen. Die Zahl der Unfälle ist um fast 20 Prozent, die der Verletzten um mehr als 10 und die der Verkehrstoten um knapp 10 Prozent zurückgegangen. Dennoch ist die Zahl der Verkehrstoten pro 100.000 Einwohner im weltweiten Vergleich weiterhin hoch.

Mehr lesen

Werbung
 
 

Deutsche Welle

Devisen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok