Sonntag 05. Juli 2020

Music low res4 300ppx

 

Hitradio Namibia bezieht seine namibischen Nachrichten unter anderem von der namibischen Nachrichtenagentur NAMPA. Internationale Nachrichten kommen von Regiocast aus Deutschland.

Nampa 300x87

 

Nachrichten-RSS-Feed von Hitradio Namibia

9. Mai 2016 - Nachrichten am Mittag

Dt. Botschafter Christian Schlaga; © Esme Konstantinus/NAMPA

Der deutsche Botschafter in Namibia, Christian Schlaga, ist sich sicher, dass die namibische Regierung alle betroffenen Volksgruppen in den Gesprächen mit Deutschland zur „schmerzvollen gemeinsamen Vergangenheit“ vertreten wird. Deutschland folge internationalen Vorgaben, indem es Gespräche mit der demokratisch gewählten Regierung Namibias abhalte. Es sei nicht denkbar, dass die Volksgruppen, vor allem die Nama und OvaHerero, nicht im Rahmen der Konsultationen angehört werden. – In der Vergangenheit, nachdem in Deutschland erstmals von einem „Völkermord“ gesprochen wurde, kamen widerholt Vorwürfe der OvaHerero auf, dass sie als Betroffenen keine ausreichende Repräsentanz bei den Gesprächen habe.

Mehr lesen

9. Mai 2016 - Nachrichten am Morgen

Dt. Botschafter Christian Schlaga; © Esme Konstantinus/NAMPA

Deutschland sollte den Nama bei Berseba im Süden Namibias bei der Entwicklung der Region helfen. Dazu habe der traditionelle Führer, Vize-Kaptein Stephanus Goliath, am Samstag aufgerufen, meldet die Presseagentur Nampa. Mit dem Brukkaros Berg, den heißen Quellen im Fischfluss Canyon und drei Köcherbaum-Wäldern habe die Region großes Potential für den Tourismus. Am Samstag feierte die Gemeinschaft von Berseba ihr Einheits-Fest. Anwesend war auch der deutsche Botschafter Christian Schlaga. Das Fest wird seit Anerkennung des Goliath-Klans durch die Regierung im Jahre 2011 gefeiert. Damals wurde Stephanus Goliath zum Stellvertreter von Kaptein Johannes Isaak ernannt, um die rivalisierenden Klans zu vereinen.

Mehr lesen

8. Mai 2016 - Nachrichten am Abend

Demonstrationen in Athen; © Marios Lolos/Xinhua-NAMPA

In den größten griechischen Städten Athen und Thessaloniki sind heute etwa 15.000 Menschen gegen die geplante Rentenreform auf die Straße gegangen. Die Teilnehmer folgten den Aufrufen linker Gruppen und setzten damit eine Reihe von Protestaktionen fort, die bereits seit Freitag laufen Am späten Abend soll heute das griechische Parlament über die von der EU und dem Internationalen Währungsfonds geforderten Reformen abstimmen: Neben den Rentenbeiträgen soll auch die Einkommenssteuer erhöht werden.

Mehr lesen

8. Mai 2016 - Nachrichten am Morgen

Bei einem Überfall auf ein Polizeifahrzeug in Ägypten sind acht Beamte getötet worden. Die Täter hätten den Kleinbus der Polizisten südlich von Kairo mit automatischen Waffen unter Beschuss genommen, teilte das Innenministerium mit. Die Einheit war demnach gerade auf einer nächtlichen Patrouillenfahrt unterwegs. Zu den Tätern lagen zunächst keine Angaben vor. In Ägypten gibt es immer wieder Anschläge auf Polizisten - in den vergangenen Jahren wurden dabei hunderte Beamte getötet. Oft bekennen sich Dschihadisten - wie der örtliche Ableger der IS-Terror-Miliz zu den Taten.

Mehr lesen

7. Mai 2016 - Nachrichten am Abend

Verheerende Waldbrände in Kanada; ©  Scott Olson, Getty Images/AFP-NAMPA

In Kanada konnten in dramatischen zweiten Evakuierungsaktion tausende Einwohner aus der Stadt Fort McMurray vor den verheerenden Waldbränden gerettet werden. Die Ölstadt war bereits am Mittwoch evakuiert worden - wegen der bedrohlichen Lage und drehender Winde entschieden die Behörden jedoch, dass auch die Notunterkünfte im nördlichen Umland nicht mehr sicher sind. Die Ölprovinz Alberta erlebt derzeit eine Rekorddürre und leidet zudem unter einer Hitzewelle. Seit Tagen herrschen Temperaturen von fast 30 Grad Celsius. 1100 Feuerwehrleute sind im Einsatz, um die 49 verschiedenen Brände unter Kontrolle zu bringen.

Mehr lesen

7. Mai 2016 - Nachrichten am Morgen

Sadiq Khan, neuer Bürgermeister von London; © Toby Melville/Reuters-NAMPA

In London hat erstmals ein muslimischer Bürgermeister das Sagen. Der Labour-Politiker Sadiq Khan wird künftig im Chefsessel des Londoner Rathauses sitzen. Mit rund 57 Prozent der Stimmen gewann er die Wahl deutlich vor seinem Rivalen, dem Erzkonservativen Zac Goldsmith. Der 45jährieg Khan ist Sohn eines Einwanderers, seine Familie stammt aus Pakistan. Mit dem Sieg des Menschenrechtsanwalts übernimmt nach acht Jahren wieder die Labour-Partei die politische Macht in der britischen Hauptstadt.

Mehr lesen

6. Mai 2016 - Nachrichten am Abend

Polizeisprecherin der Region Otjozondjupa Maureen Mbeha; © Mulisa Simiyasa/NAMPA

Die intensiven polizeilichen Ermittlungsmaßnahmen gegen Drogenhändler zeigen weiter Erfolg. So wurde nun von der Polizei unweit der Ortschaft Kalkfeld im zentralen Landesteil eine Frau auf frischer Tat verhaftet. Die 29-Jährige soll von Swakopmund aus den Handel mit Cannabis organisiert haben. Bei einer Hausdurchsuchung konnten mehr als ein Kilogramm Rauschgift sichergestellt werden. Die Verdächtige wurde festgenommen und soll dem Haftrichter in Otjiwarongo vorgeführt werden.

Mehr lesen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.