Donnerstag 06. August 2020

Music low res4 300ppx

 

Hitradio Namibia bezieht seine namibischen Nachrichten unter anderem von der namibischen Nachrichtenagentur NAMPA. Internationale Nachrichten kommen von Regiocast aus Deutschland.

Nampa 300x87

 

Nachrichten-RSS-Feed von Hitradio Namibia

9. Januar 2018 - Nachrichten am Abend

Der schwere Zyklon der vergangenen Tage hat mindestens 29 Menschenleben auf Madagaskar gefordert. Diese Zahl gaben nun die örtlichen Behörden bekannt. Demnach haben zudem mindestens 17.000 Menschen ihr Zuhause verloren. Fünf Mal so viele seien auch indirekt von den Auswirkungen des Sturms betroffen. Alleine 17 Personen seien bei einem schweren Bergrutsch aufgrund der anhaltenden Regenfälle ums Leben gekommen. Besonders betroffen war einmal mehr die Hauptstadt Antananarivo. Diese ist aufgrund einer anhaltenden Pestepidemie ohnehin seit Monaten stark gebeutelt.

Mehr lesen

9. Januar 2018 - Nachrichten am Mittag

Die hohe Zahl an Verkehrstoten auf Namibias Straßen reißt nicht ab. Polizeiangaben nach starben gestern südlich von Katima Mulilo bei einem Verkehrsunfall fünf Personen. Einmal mehr sei ein Reifen geplatzt und der Fahrer habe die Kontrolle über das Fahrzeug verloren. Neben den Opfern hätten drei weitere Fahrgäste teilweise schwere Verletzungen erlitten. Der Fahrer habe den Unfall überlebt. Er muss sich nun wegen fahrlässiger Tötung, gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und Fahren ohne Fahrerlaubnis verantworten. Er habe lediglich einen gefälschten Führerschein gehabt, hieß es.

Mehr lesen

9. Januar 2018 - Nachrichten am Morgen

Die Zahl der Hepatitis-Fälle in den Armenvierteln Windhoeks steigt weiter an. Man habe mittlerweile 214 infizierte Personen registriert, teilte der Staatssekretär im Gesundheitsministerium, David Uirab, gestern auf Nachfrage des Namibian mit. Mitte Dezember waren es 26 Fälle, vergangene Woche 167. Von weiteren Todesfällen ist im Bericht nicht die Rede. Anfang Dezember war eine an Hepatitis erkrankte Frau gestorben. Betroffen vom Ausbruch sind informelle Siedlungen in Katutura mit bedenklichen hygienischen Bedingungen. Der Namibian berichtet von zwei Straßen im Viertel Havana, in denen 90 Prozent der städtischen Toiletten defekt sind und auf denen das Abwasser von selbst errichteten Toiletten offen abfließt. Bewohner warfen dem Stadtrat vor, ihre Lage seit langem zu ignorieren.

Mehr lesen

8. Januar 2018 - Nachrichten am Abend

Erneut sind Kinder bei einem schweren Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Ein Fahrzeug soll sich nordöstlich von Grootfontein in der Nacht aus noch unbekannter Ursache überschlagen haben. Die beiden Kinder im Alter von zwei und sechs Jahren verstarben noch an der Unfallstelle. Fünf Mitreisende, darunter der 36-jährige Fahrer, erlitten nur leichte Verletzungen. Die Polizei hat Ermittlungen gegen den Unfallfahrer wegen fahrlässiger Tötung eingeleitet.

Mehr lesen

8. Januar 2018 - Nachrichten am Mittag

Condor stellt im April für einige Tage seine Verbindungen nach Windhoek bzw. Kapstadt um. Wie die Fluggesellschaft gegenüber Hitradio Namibia mitteilte, sei eine Auslastungsoptimierung zur Flugplanumstellung hierfür verantwortlich. So werden zu der Zeit die saisonalen Verbindungen nach Kapstadt eingestellt und die nach Windhoek aufgenommen. Deshalb wird jeweils zwei Mal am Dienstag und Samstag von Frankfurt via Windhoek nach Kapstadt geflogen. Zurück aus Kapstadt geht es zwei Mal direkt, während an den Sonntagen die Maschine ohne Fluggäste zurückfliegt. Die Verbindung von Frankfurt nach Windhoek wird am 7. April wiederaufgenommen.

Mehr lesen

8. Januar 2018 - Nachrichten am Morgen

Kleinfarmer im Norden Namibias können ihre Felder nicht bestellen, weil durch das Kanalsystem von NamWater zurzeit zu wenig Wasser geliefert wird. Das beklagte der Gouverneur der Region Omusati in einem Interview mit der Presseagentur NAMPA. Obwohl NamWater eine rasche Reparatur der maroden Pumpen zugesagt habe, dauere sie wohl noch einen weiteren Monat. Auch reiche die Ersatzlieferung aus dem Olundjandja-Stausee nicht aus. NamWater räumte am Freitag ein, dass die Reparatur an der ersten der beiden Pumpen bereits seit drei Wochen läuft und wohl noch zwei Wochen dauert. Anfangs waren für beide Pumpen vier Wochen vorgesehen. Die Pumpsysteme weisen offenbar bereits seit längerer Zeit Lecks auf. So floss das Wasser wohl auch in den Kontrollraum.

Mehr lesen

5. Januar 2018 - Nachrichten am Mittag

Ein großes Problem der Landreform in Namibia ist die unzureichende Ausbildung der Neufarmer. Dies gestand das Landwirtschaftsministerium ein. Es gäbe viele Organisationen die die Ausbildung dieser Neufarmer unter dem Dach des Ministeriums vornehmen, jedoch mangele es an einem einheitlichen Ausbildungsplan. Zudem könnten diese weder qualitativ noch quantitativ den benötigten Ausbildungsbedarf decken. Die Ausbildung finde auf Grundlage eines Strategiepapiers aus dem Jahr 2017 statt, hieß es. Ziel sei es vor allem kommerzielle Farmer an Bord zu bekommen, die Neufarmer mit ihren über Jahrzehnte entwickelten Kenntnisse zur Seite stehen. Zu keiner Zeit dürfe die Produktivität der Landwirtschaft in Namibia unter der Landreform leiden, betonte das Ministerium.

Mehr lesen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.