Dienstag 18. Dezember 2018

Hitradio Namibia bezieht seine namibischen Nachrichten unter anderem von der namibischen Nachrichtenagentur NAMPA. Internationale Nachrichten kommen von Regiocast aus Deutschland.

Nampa 300x87

 

Nachrichten-RSS-Feed von Hitradio Namibia

20. November 2018 - Nachrichten am Morgen

Die Betriebslizenz des Internationalen Flughafens ist im August nur mit der Auflage verlängert worden, dass die Sicherheit verbessert wird. Das teilte die namibische Flugkontrollbehörde NCAA gestern auf Nachfrage der Allgemeinen Zeitung mit. Ende dieses Monats verfalle die Lizenz erneut, so dass über eine weitere Verlängerung entschieden werden müsse, sagte der Vize-Vorsitzende des NCAA-Vorstands, Reinhard Gärtner. Gestern fiel der Startschuss für die Inspektion der Flughäfen Namibias durch die Internationale Zivilluftfahrt-Organisation ICAO. Sie läuft bis Mittwoch kommender Woche. Werden Mängel entdeckt, erhält die Namibia Airports Company laut AZ 15 Tage Zeit, sie zu beheben. Sollte dies nicht möglich sein, müsse die NAC innerhalb 60 Tagen einen Maßnahmenplan vorlegen, der dann vom ICAO-Büro geprüft werde.

Mehr lesen

19. November 2018 - Nachrichten am Abend

Die Sicherheitsprüfung der Internationalen Zivilluftfahrtorganisation ICAO für Namibia wurde heute offiziell eingeläutet. Dies teilte Verkehrsminister John Mutorwa mit. Demnach findet ab sofort für eine Woche eine Überprüfung aller Sicherheitssysteme in der namibischen Luftfahrt statt. Die Regierung erwarte, dass die Überprüfung die deutlichen Fortschritte in der Luftsicherheit in Namibia aufzeige. Zudem sei Namibia das erste Land weltweit was unter den neuesten Vorgaben der ICAO überprüft werde. Man wollte etwaige auftretende Defizite zeitnah beheben, versicherte Mutorwa weiter.

Mehr lesen

19. November 2018 - Nachrichten am Mittag

Erneut will die Stadtverwaltung von Windhoek zahlreiche Straßen umbenennen. Diesmal gehe es laut einer Zeitungsanzeige um acht Straßen, wovon sich die meisten im Westen und Nordwesten der Stadt befinden. Mit der Feldstraße soll aber auch eine der prominentesten Straßen im Zentrum der Stadt einen neuen Namen erhalten. Sie soll nach dem Wunsch der Stadträte in Zukunft nach dem ersten Präsidenten Botswanas, Seretse Khama, benannt werden. An der Straße liegt auch der Hauptsitz der Zollgemeinschaft des Südlichen Afrika SACU.

Mehr lesen

19. November 2018 - Nachrichten am Morgen

Der Veteranen-Fonds hat jahrelang ohne schriftlich fixierte finanzielle Richtlinien Milliardensummen verwaltet. Das gehe aus dem Bericht des Generalrechnungsprüfers Junias Kandjeke für die Jahre 2013 bis 2016 hervor, berichtet der Namibian. Auch sei kein Kassenbuch geführt worden. Neben einigen fehlenden Aufstellungen und Transaktionen habe Kandjeke zudem mehrere Unregelmäßigkeiten festgestellt. Laut Bericht hat der Veteranen-Fonds innerhalb der betreffenden vier Jahre fast vier Milliarden Namibia Dollar erhalten. Der Fonds zahlt Veteranen des Unabhängigkeitskampfes monatliche Zuschüsse und Starthilfen für selbstständige Unternehmungen.

Mehr lesen

16. November 2018 - Nachrichten am Morgen

Der Ausbau des Internationalen Flughafens Hosea Kutako wird wohl nicht so zügig stattfinden wie geplant. Laut Namibian muss die Namibia Airports Company NAC die Vergabe der Aufträge an ein Architektenbüro sowie an eine Ingenieurs- und eine Kostenberechnungsfirma zurückziehen und ausschreiben. Zwar habe die Regierung das Projekt vom vorgeschriebenen Verfahren der Auftragsvergabe befreit, um die Fertigstellung zu beschleunigen. Nach Bedenken über die Auftragsvergabe habe jedoch ein Beschaffungskomitee die Sachlage geprüft und Mängel festgestellt. Auch seien Beratungsdienste vom Verfahren der Auftragsvergabe nicht ausgeschlossen. NAC-Chef Leake Hangala hatte vor einer Woche angekündigt, dass der Flughafen von März bis Oktober für 245 Millionen Namibia Dollar ausgebaut werden soll.

Mehr lesen

15. November 2018 - Nachrichten am Abend

Namibia ist weiterhin ein Land mit geringem Sicherheitsrisiko. Dies geht aus der aktuellen „Travel Risk Map 2019“ von SOS International hervor. Eine solche sichere Lage trifft im südlichen Afrika ansonsten nur noch auf Botswana und Sambia zu. Auch Deutschland ist der Gruppe des „niedrigen Sicherheitsrisikos“ zugeordnet. Außer einigen Staaten im Nahen Osten befindet sich extrem unsichere Länder nur in Afrika, darunter die Zentralafrikanische Republik und der Südsudan. Bei der Gesundheitsversorgung ist in Afrika Südafrika führend, gefolgt von Namibia und Botswana. Bei der Straßensicherheit liegen im südlichen Afrika ebenfalls Botswana und Namibia vorne.

Mehr lesen

15. November 2018 - Nachrichten am Mittag

Die Jahresinflationsrate in Namibia betrug im Oktober 5,1 Prozent und damit so viel wie seit Dezember 2017 nicht mehr. Dies sind laut Namibischer Statistikagentur NSA 0,1 Prozentpunkte weniger als im Oktober des vergangenen Jahres. Die durchschnittliche Inflationsrate in diesem Jahr liege bei 4,1 Prozent. Vor allem die Kosten für Behausung, Wasser und Strom würden nicht mehr so stark steigen. Antreiber der Inflation seien Transportkosten, Bildung sowie Alkohol und Tabak. Die Kosten für Bekleidung, Möbel und Telekommunikation steigen nur unwesentlich.

Mehr lesen

Werbung
 
 

Deutsche Welle

Devisen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok