Sonntag 23. September 2018

21. September 2018 - Sport des Tages

Namibischer Sport

Fußball

Der namibische Fußball muss professionalisiert werden. Dazu rief der ehemalige namibische Nationalspieler und aktueller Trainer der African Stars, Robert Nauseb, auf. Es mangele in Namibia weiterhin an professionellen Trainings- und Spieleinrichtungen. Er habe dennoch die Hoffnung, dass der Fußball in Namibia in naher Zukunft auf eine Profi-Ebene angehoben werden könne. Viele Spieler würden eher eine Freizeiteinstellung dem Fußball gegenüber haben, anstatt es als ihren Beruf anzusehen. Der Fußball in Namibia müsse sich weiterentwickeln um international mitzuhalten.

Mehr lesen

20. September 2018 - Sport des Tages

Namibischer Sport

Motorsport

Otjihase ist an diesem Wochenende erneut Schauplatz der Namibia Enduro Series. Es ist das vorletzte Rennen der Saison. Während Henner Rusch in der offenen Klasse einmal mehr uneinholbar in Front liegt, sieht es in den anderen Klassen deutlich enger aus. In der Master Bike Class kämpfen noch Werner Wiese und Martin Kruger um den Meisterschaftstitel, wobei auch Vorjahresmeister Jörn Greiter noch Chancen auf die Titelverteidigung hat. Jürgen Gladis und Oliver Rohrmüller machen die Meisterschaft in der Support-Bike-Klasse unter sich aus. In diversen weiteren Enduroklassen ist das Titelrennen noch offen.

Mehr lesen

19. September 2018 - Sport des Tages

Namibischer Sport

Fußball

Nachdem alle drei Aufsteiger für die Namibia Premier League feststehen, geht es nun darum die Aufsteiger für die 2. Liga, die First Division, zu finden. Die Play-Offs der Nord-Ost-Liga sollen am Wochenende im Omulunga-Stadion in Grootfontein stattfinden. Eine Woche später treten in der Nordwestliga und Südenliga die möglichen Aufsteiger in Outjo und Mariental an. Aus der Premier League abgestiegen waren die Young Chiefs, die in der kommenden Saison in der Nordwestliga spielen, sowie Chief Santos und Rundu Chiefs, die beiden in der Nordostliga antreten werden.

Mehr lesen

18. September 2018 - Sport des Tages

Namibischer Sport

Fußball

Trotz eines deutschen Sieges der namibischen Fußballdamen gegen Swasiland, fahren die Brave Gladiators bereits nach der Vorrunde vom COSAFA-Cup nach Hause. Das 4 zu 1 gegen Swasiland hat am Ende nur zu Tabellenplatz 3 gereicht, da gleichzeitig Außenseiter Uganda die Turniermitfavoriten Simbabwe mit 2 zu 1 besiegte. Als erste Mannschaft fürs Halbfinale ist Uganda damit als Gewinner der Gruppe C qualifiziert. Ihr folgte Südafrika, das als Rekordturniersieger sein drittes Gruppenspiel in Gruppe A gegen Malawi 6 zu 0 gewann und nun auf Uganda trifft. Botswana trennte sich von Madagaskar 0 zu 0. Heute kämpfen noch Sambia, Kamerun und Mosambik in Gruppe B um den Finaleinzug.

Mehr lesen

17. September 2018 - Sport des Tages

Namibischer Sport

Fußball

Namibias Fußballfrauen haben beim COSAFA-Cup in Südafrika gegen Gastmannschaft Uganda ein beachtliche 0 zu 0 erreicht. Nun muss im letzten Gruppenspiel heute gegen Swasiland ein hoher Sieg her, damit die Frauen noch die Chance haben der beste Tabellentzweite der Gruppenphase zu werden. Nur die Gruppenersten und der beste Zweite kommen ins Halbfinale. Das Auftaktspiel hatten die Brave Gladiators mit 0 zu 1 gegen Turniermitfavorit Simbabwe verloren.

Mehr lesen

14. September 2018 - Sport des Tages

Namibischer Sport

Cricket

Cricket Namibia, der namibische Cricket-Dachverband, veranstaltet ab Ende September zum zweiten Mal ein Franchise T20-Turnier. Hieran werden mit den Hawks, Leopards, Warthogs und Bulldogs vier Mannschaften teilnehmen. Die Mannschaften werden durch Erstligaspieler und Nationalspieler aus Namibia gebildet. Hinzu kommen erstmals U19-Spieler. Das Auftaktspielt bestreiten am 29. September die Warthogs gegen Hawks auf dem Wanderers-Sportplatz sowie die Bull Dogs und Leopards auf dem Spielfeld der WAP. Das Finale findet am 21. Oktober bei den Wanderers statt.

Mehr lesen

12. September 2018 - Sport des Tages

Namibischer Sport

Marathon

Beim 5. Navachab-Halbmarathon in Karibib am Samstag wird mehr Preisgeld als jemals zuvor ausgeschüttet. Insgesamt stehen 80.000 Namibia Dollar zur Verfügung. Alleine an die Sieger bei den Herren und Damen werden fast 15.000 Namibia Dollar ausgeschüttet. Erstmals wird auch ein Fun-Walk über 5 Kilometer abgehalten, bei dem es ebenfalls etwas Geld zu gewinnen geben wird. Erwartet werden hunderte Läufer aus Namibia und den Nachbarländern.

Mehr lesen

Werbung
 
 

Bundesliga

Namibia Premier League

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok