Donnerstag 21. Februar 2019

21. Februar 2019 - Sport des Tages

Namibischer Sport
Radsport
Namibias Radsport wird zumindest mit einem Team bei den beiden Radtouren im Westkap in Südafrika, d. h. der Tour of Good Hope und dem Cape Argus vertreten sein. Team NCCS Pupkrwotz ProCycling hat nun seine Teilnahme angekündigt. Gefahren wird ab dem 4. März und bei beiden Rennen werden mehr als 35.000 aktive Radler erwartet. Im Pupkewitz.TEam sollen Chipopeni Kashululu, Xavier Renzo Papo, Danzel Dekoe, Johannes Hamunyela und Thulazizwe Menge fahren.

Mehr lesen

20. Februar 2019 - Sport des Tages

Namibischer Sport
Fußball
Der namibischer Fußballdachverband NFA steht finanziell auf soliden Beinen. Dies teilte die Vorsitzende des von der FIFA eingesetzten Normalisierungskomites Hilda Basson-Namundjebo mit. Die NFA könne allen ihre Aufgaben und Verpflichtungen ohne Geld vom Staat nachkommen. Noch diese Woche wolle sich das eingesetzte Komitee mit dem Technischen Direktor der NFA zusammensetzn, wobei auch das abschließende ualifikationsspiel zur Afrikameisterschaft eine Rolle spiele. Vor allem muss das Komitee in den kommenden drei Monaten aber neue Wahlen für die Führungspositionen der NFA vorbereiten.

Mehr lesen

18. Februar 2019 - Sport des Tages

Namibischer Sport
Fußball
African In der Namibin Premier League arbeitt sich Meister African Star immer weiter nach oben und stehen nun schon auf Tabellenrang 3, nachdem das Tabellenschlusslicht Orlando Pirates nach hartem Kampf mit 1 zu 0 besiegt werden konnte. Das Spitzenspiel des Tabellenführers Black Africa gegen den Tabellenzweiten Mighty Gunners aus Otjiwarongo ging mit 2 zu 0 zu Ende. Gunners uns Stars haben nun 21 Punkte. Zudem gewann die Mannschaft der UNAM gegen Aufsteiger Young Brazilians aus Karasburg mit 3 zu 0 und Okahandja United besiegte die Citizens mit 1 zu 0.
Mehr lesen

15. Februar 2019 - Sport des Tages

Namibischer Sport

Schwimmen

Am Samstag beginnen die Zone IV-Meisterschaften in Windhoek. Für die viertägige Veranstaltung haben sich Amateurschwimmer aus 12 Staaten des südlichen und östlichen Afrikas angekündigt. Die Veranstalter gehen von 450 aktiven Teilnehmern aus, die im Stadtschwimmbad in Olympia um Medaillen kämpfen werden.

Mehr lesen

Werbung
 
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok