Freitag 19. April 2019

23. August 2017 - Sport am Abend

Namibischer Sport

Feldhockey

Fast 100 Mannschaften haben an der Entwicklungsliga von Bank Windhoek im Feldhockey teilgenommen. Die Nachwuchsliga wurde zusammen mit der Namibia Hockey Union von Juni bis August organisiert. Es gehe vor allem um die Nachwuchsförderung und -entwicklung. An 316 Spielen nahmen fast 1000 aktive Spieler teil, was einen Zuwachs von mehr als einem Drittel gegenüber 2016 bedeutet. Insgesamt waren elf Schulen aus Windhoek an der Liga beteiligt, darunter fünf Staatsschulen.

Mehr lesen

23. August 2017 - Sport am Morgen

Namibischer Sport

Fußball

Die Auslosung für die Meisterschaft der Damenteams aus dem südlichen Afrika findet morgen in Johannesburg statt. Über die Bühne gehen wird die fünfte Ausgabe des Turniers vom 13. bis 24. September in Simbabwe, das damit bereits zum dritten Mal als Ausrichter fungiert. Neben den als Titelverteidiger antretenden Gastgeberinnen gehört auch der zuvor dreimal in Serie erfolgreiche Rekordchampion Südafrika zum engeren Favoritenkreis. Namibia feiert indes seine Premiere bei diesem Wettbewerb. Insgesamt gehen zwölf Länder und somit mehr als je zuvor an den Start, darunter die ostafrikanische Gastnation Kenia.

Mehr lesen

22. August 2017 - Sport am Abend

Internationaler Sport

Tennis

Jan-Lennard Struff steht im Achtelfinale des ATP-Turniers von Winston Salem in den USA. Er schlug in der zweiten Runde den an Nummer 5 gesetzten Uruguayer Pablos Cuevas in zwei Sätzen. Dominik Koepfer ist hingegen ausgeschieden. – Indessen spielen ab dem Abend acht deutsche Tennisdamen und -herren in der Qualifikation für die US-Open.

Mehr lesen

22. August 2017 - Sport am Morgen

Namibischer Sport

Boxen

Jonas Junias Jonas und Mathias Hamunyela sind nach Deutschland geflogen. Ab Freitag werden sie ihre Nation in Hamburg bei den Amateur-Weltmeisterschaften vertreten. Wenige Stunden vor der Abreise gab es für das Duo gestern noch eine offizielle Verabschiedungszeremonie in der namibischen Sportkommission in Windhoek. Beide gaben dort den Gewinn der Goldmedaille als Ziel aus. NSC-Geschäftsführer Freddy Mwiya erwartet Top-3-Platzierungen. Beim kontinentalen Kräftemessen in Kongo-Brazzaville im Juni schafften es Jonas und Hamunyela in ihrer jeweiligen Gewichtsklasse auf Platz eins. Damit lösten sie die WM-Tickets.

Mehr lesen

Werbung
 
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok