Montag 15. Oktober 2018

3. Juli 2018 - Sport des Tages

Namibischer Sport

Tennis

Der Tennissport in Namibia wächst stetig. Dies zeigt sich nicht zuletzt am jüngsten Aufstieg des namibischen Davis-Cup-Teams in die Gruppe 2. Beim Turnier in Kenia blieb Namibia als einzige Nation ohne Spielverlust, nachdem der Gastgeber, Mosambik und Algerien sowie Kenia im Finale besiegt wurden. Der Tennisverband NTA habe viel Geld in die Hand genommen um den Sport schon in der dritten und vierten Schulklasse bekannter zu machen. Namibias aktuell bester Spieler ist Tukhula Jacobs auf Weltranglistenplatz 1116.

Mehr lesen

2. Juli 2018 - Sport des Tages

Namibischer Sport

Rugby

Für Namibias Welwitschias läuft in der WM-Qualifikation für Japan 2019 weiterhin alles nach Plan. Im dritten Spiel gab es den dritten Sieg, diesmal mit 63 zu 7 gegen Marokko. Damit bleibt Namibia einsam an der Tabellenspitze mit 236 zu 13 Spielpunkten und der Maximalzahl von 15 Tabellenpunkten. Es folgt mit einem Spiel weniger und 9 Tabellenpunkten die Auswahl Kenias. Marokko als Tabellendritter kann mit drei Punkten aus ebenso vielen Spielen schon nicht mehr als Tabellenerster die WM-Qualifikation direkt schaffen. – Für Namibia geht es noch am 4. August nach Simbabwe und dann im Spitzenspiel zu Hause zwei Wochen später gegen Kenia.

Mehr lesen

29. Juni 2018 - Sport des Tages

Namibischer Sport

Boxen

Der namibische Box-Kontrollrat NPBWCB hat Vorwürfe zurückgewiesen, dass dieser den für vergangenen Samstag angesetzten Kampf sabotiert habe. Dieses hatten die Boxer Harry Simon und Vikapita Meroro dem Verband vorgeworfen. In einer Stellungnahme hieß es, dass sich auch der Boxsport an Gesetze und Richtlinien halten müsse. Es sei erschreckend, dass die Vorwürfe auch vom dreimaligen Weltmeister Simon kämen. Beide Boxer seien für den Kampf nicht fit gewesen. Unter anderem wurden international vorgeschriebene Gewichtsmessungen nicht erfolgt. So habe Meroro in der Klasse bis 92,7 Kilogramm mit einem Gewicht von 95 Kilogramm antreten wollen.

Mehr lesen

28. Juni 2018 - Sport des Tages

Namibischer Sport

Sportspiele

Am Wochenende finden die Sportspiele der Entwicklungsföderation für Sport im ländlichen Raum NRSDF statt. Austragungsorte sind das Jugendzentrum in Katutura und das Khomasdal-Stadion. In den Sportarten Fußball und Netball werden Preisgelder von insgesamt 35.000 Namibia Dollar ausgeschüttet. Titelverteidiger im Fußball ist Otjombinde, während Epukiro seinen Titel im Netball verteidigen will. – Die NRSDF wurde vor einigen Jahren zur Förderung des Sports in ländlichen Gebieten gegründet.

Mehr lesen

27. Juni 2018 - Sport des Tages

Namibischer Sport

Nationale Sportler

13 namibische Sportler dürfen nun offiziell als Vertreter des unseres Landes antreten. Sie erhielten die „Nationalen Farben“ von der Namibischen Sportkommission. Die Sportler kommen vom Paralympischen Verband, dem Barsch-Angel-Verband, dem Benchrestschieß-Verband und der Golf-Föderation. Die Athleten werden Namibia nun unter anderem ab heute bei den Paralympischen Meisterschaften in Berlin und im Juli bei den Angelmeistrschaften in Mosambik, dem Schießettbewerb in Spanien und den Junioren-Golfmeisterschaften in Schottland vertreten.

Mehr lesen

26. Juni 2018 - Sport des Tages

Namibischer Sport

Fußball

Die Blue Boys und Young Brazilians kämpfen um den Aufstieg in die Namibia Premier League. Die Blauen Jungs waren in der Küsten-Südenliga erfolgreich, während die Jungen Brasilianer im Inland im Süden die Meisterschaft für sich feiern konnten. Somit wird in der neuen Fußballsaison 2018/19 entweder eine Mannschaft aus Swakopmund oder aus Karasburg in Namibias höchster Spielklasse antreten. Welche der beiden Mannschaft es sein wird entscheidet sich in zwei Spielen am 30. Juni bzw. 7. Juli. – Als Absteiger stand bereits der SKW im Inland fest. Zu ihm gesellt ich, jedoch in der 3. Liga in der Region Erongo, nun Northern Stars.

Mehr lesen

25. Juni 2018 - Sport des Tages

Namibischer Sport

Rugby

Mit einem Rekordverdächtigen Ergebnis haben die Welwitschias in der WM-Qualifikation Tunesien überrannt. Nach 80 Spielminuten stand es 118 zu 0. Dies ist eines der höchsten jemals von Namibias Nationalmannschaft erzielten Ergebnisse. Zur Halbzeit hatte es 52 zu 0 gestanden. In der Tabelle liegt Namibia nach zwei Spielen mit der Maximalpunktzahl 10 in Front. Es folgt erwartungsgemäß Kenia mit fünf Punkten nach einem Spiel.

Mehr lesen

Werbung
 
 

Bundesliga

Namibia Premier League

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok