Dienstag 17. September 2019

Music low res4 300ppx

 

28. September 2017 - Sport am Morgen

Namibischer Sport

Boxen

Paulus Moses und Sakaria Lukas dürfen sich Hoffnungen auf einen baldigen WM-Kampf machen. In den neuen Ranglisten der World Boxing Organisation sind sie jeweils Dritter. Der Leichtgewichtler Moses hat sich im Vergleich zum Vormonat um einen Rang verbessert und für Lukas ging es unter den Federgewichtlern gleich zwei Plätze nach oben. Neben diesem Duo tauchen aktuell noch drei weitere Namibier in den Top Ten der WBO auf. Der Mittelgewichtler Walter Kautondokwa ist Siebter, der Superleichtgewichtler Jeremiah Nakathila liegt an neunter Stelle und der Minifliegengewichtler Japhet Uutoni belegt Position neun.

Mehr lesen

27. September 2017 - Sport am Abend

Namibischer Sport

Schwimmen

Zahlreiche Spenden in Höhe von 55.000 Namibia Dollar haben dem paralympischen Schwimmer Matheus “Spiderman” Angula näher an seinen Traum gebracht an der anstehenden WM teilzunehmen. Diese sollte ursprünglich in drei Tagen in Mexiko beginnen. Aber aufgrund der Naturkatastrophen der vergangenen Wochen wurde die Austragung auf unbestimmte Zeit verschoben.

Mehr lesen

27. September 2017 - Sport am Morgen

Namibischer Sport

Cricket

Keine 24 Stunden nach ihrem Abstieg aus der Weltliga des internationalen Verbandes mussten die Adler im südafrikanischen T20 Cup den nächsten Rückschlag hinnehmen. Im Halbfinale verlor die erstmals für die K.o.-Phase dieses Wettbewerbs qualifizierte Auswahl am Sonntag gegen das Free-State-Team. Da es für die Anreise keinen passenden Anschlussflug zum Spielort Kimberley gegeben hatte, mussten die Namibier nach ihrem Heimsieg gegen die Vereinigten Arabischen Emirate eine nächtliche Busfahrt auf sich nehmen. Erst drei Stunden vor Spielbeginn erreichten sie die Hauptstadt der Provinz Nordkap. Dort verlor der Freistaat am Montag das Finale gegen KwaZulu Natal Inland.

Mehr lesen

26. September 2017 - Sport am Abend

Namibischer Sport

Faustball

Die „Bank-Windhoek-Faustballliga“ geht an diesem Wochenende mit den Play-Offs weiter. Beim Heimturnier in Swakopmund gilt der Gastgeber SFC als Favorit. Zum Auftakt trifft er amtierende Meister Cohen FC 1 auf die zweite Mannschaft, ehe der SKW 1 gegen die zweite Garde von Cohen antreten muss. Cohen 1 und SKW 1 sind bereits für die Finalrunde qualifiziert. Höhepunkt dürfte das Spiel gerade dieser beiden Mannschaft am Samstagnachmittag sein. Der SKW gilt als heißester Anwärter auf die diesjährige Meisterschaft.

Mehr lesen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok