Donnerstag 16. August 2018

10. April 2018 - Sport des Tages

Namibischer Sport

Commonwealth-Spiele

Tryagain Ndevelo ist im Achtelfinale in der Gewichtsklasse bis 60 kg bei den Commonwealth-Spielen in Australien gescheitert. Er unterlag dem Lokalmatadoren Harry Garside. Im Rasenbowling gab es in der 2. Runde für Namibias Triple-Damen eine knappe 15-zu-22-Niederlage gegen Neuseeland. Der Vierer der Herren kam gegen Nordirland in Runde 1 zu einem 11 zu 17. Die 3er Herren auf Tabellenplatz 3 und die Damen-Vierer auf Platz 5 verpassten jeweils das Viertelfinale. - Heute kämpfen Martin Freyer und Dirk Coetzee im Zeitfahren auf dem Rad um Medaillen für Namibia. Auch Vera Adrian, eine der Medaillenhoffnungen, fährt zur Stunde im Zeitfahren auf dem Rad.

Mehr lesen

9. April 2018 - Sport des Tages

Namibischer Sport

Commonwealth-Spiele

Namibia schlägt sich bei den Commonwealth-Spielen in Australien wacker. Am Wochenende gab es weitere Siege, aber auch Niederlagen, für die Rasenbowler in der Gruppenphase. Im Boxen konnte sich Jonas Junias Jonas behaupten und gewann die ersten beiden Runden souverän. Er steht nun heute im Viertelfinale, das morgen stattfindet. Matias Hamunyela schied hingegen in der Runde der Letzten 16 in seiner Gewichtsklasse aus. Heute kämpft mit Tryagain Ndevelo ein weiterer Namibier um den Einzug in die nächste Runde.

Mehr lesen

6. April 2018 - Sport des Tages

Namibischer Sport

Commonwealth-Spiele

Namibias Traithelt Jean-Paul Burger hat bei den Commonwealth-Spielen in Gold Coast in Australien einen hervorragenden 15. Platz erkämpft. Er benötigte am Ende etwas mehr als 55 Minuten für 750 Schwimmen, 5 Kilometer Laufen und 20 Kilometer Radfahren. Gold gewann der Südafrikaner Henri Schoeman. – Im Geräteturnen lief bei der Qualifikation für den Namibier Robert Honiball nichts zusammen. Beim Sprung wurde er mit 7,9 Punkten nur 29. und damit Letzter. Auch beim Barren lief es für den 36-Jährigen nicht besser.

Mehr lesen

5. April 2018 - Sport des Tages

Namibischer Sport

Sportspiele

Bei den gestern eröffneten Commonwealth-Spielen im australischen Gold Coast stehen heute bereits die ersten Medaillen für namibischen Athleten auf dem Spiel. Der 21-jährige Jean-Paul Burger kämpft beim Triathlon um Edelmetall. Insgesamt gehen 35 Athleten an den Start. Der 36-jährige Robert Honiball kämpft ebenfalls heute im Geräteturnen beim Sprung, am Reck und den Ringen um eine Medaille für Namibia. – Namibia hat bei sechs Teilnahmen bei den Spielen bisher 18 Medaillen gewinnen können, darunter drei aus Gold. Bei den vergangenen zwei Austragungen gab es jeweils einmal Silber und zweimal Bronze.

Mehr lesen

4. April 2018 - Sport des Tages

Namibischer Sport

Behindertensport

Namibias paralympische Athleten konnten bei den SASAPD in Südafrika überzeugen. In den vergangenen drei Tagen konnten die namibischen Sportler 44 Medaillen gewinnen. 38 Mal ging Gold an Namibia, gefolgt von fünf silbernen und einer bronzenen Medaille. Namibias Weitspringer haben einen neuen Afrikarekord aufgestellt. Die Teilnahme galt vor allem der Vorbereitung auf die paralympischen Disziplinen bei den anstehenden All Africa Games und den Qualifikationen für die Paralympischen Spiele 2020 in Tokio.

Mehr lesen

3. April 2018 - Sport des Tages

Namibischer Sport

Rugby

Namibias U20-Rugby-Nationalmannschaft hat die prestigeträchtige Barthés-Trophäe im heimischen Hage-Geingob-Stadion gewonnen. Im Finale wurde die Auswahl Kenias deutlich mit 37 zu 18 besieht. Namibia kam am Ende auf sechs Tries. Kenias Trainer gestand nach der Niederlage ein, dass Namibia weiterhin, bei den Junioren und der A-Nationalmannschaft, den Standard in Afrika setze. Simbabwe wurde dritter des Turniers nach einem deutlichen 100 zu 15 gegen Madagaskar. – Für Namibia geht es nun gegen Tunesien, den Sieger der Nord-Trophäe, um den einzigen Startplatz für die Junioren-Weltmeisterschaft.

Mehr lesen

29. März 2018 - Sport des Tages

Namibischer Sport

Radsport

Der Namibische Radsportverband hat eine Petition an die Windhoeker Stadtverwaltung überreicht. Es geht um den Wunsch die gesamte Stadt durch Radwege zu erschließen. Der Bürgermeister Windhoeks habe sich persönlich Zeit für die Anliegen und die Petition in Empfang genommen. Zunächst gehe es um sichere Radwege vor allem im Norden und Westen der Stadt. Langfristig muss das Ziel sein Windhoek zu einer Radfahrer-freundlichen Stadt zu machen. Seit 2013 und der Vorstellung des „Sustainable Urban Transport Master Plan” sei jedoch wenig diesbezüglich geschehen. - Binnen sechs Wochen haben mehr als 2000 Windhoeker die Petition unterzeichnet.

Mehr lesen

Werbung
 
 

Bundesliga

Namibia Premier League

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok