Mittwoch 23. Mai 2018

23. August 2016 - Sport am Morgen

Namibias Gaby Ahrens (Archivaufnahme); © NAMPA

Namibischer Sport

Olympische Spiele

Die Trap-Schützin Gaby Ahrens dank ihres neunten Platzes bei den am Sonntag zu Ende gegangenen Olympischen Spielen in Rio die erfolgreichste namibische Olympionikin aller Zeiten. Nach einem 20. Platz bei den Spielen 2008 und einem 22. vor vier Jahren in London, war es bereits ihre dritte Olympia-Teilnahme. Bisher konnte nur Frankie Fredericks Medaillen für Namibia gewinnen: 1992 und 1996 jeweils zwei silberne über 100 und 200 Meter. Eine namibische Frau hat nie zuvor bei Olympia eine Top-10-Platzierung erreicht. Am nächsten kam dieser Platzierung Helalia Johannes 2012 in London beim Marathon mit Rang 12.

Mehr lesen

22. August 2016 - Sport am Abend

Fußball (Symbolbild); © Bob Smith/Freeimages.com

Sport in Namibia

Fußball

Namibias Fußball hat nun seinen absoluten Tiefpunkt erreicht. Wie der Mobilfunkanbieter MTC am Mittag bekannt gab, hat es seinen Sponsoring-Deal mit der namibischen Premierliga mit sofortiger Wirkung eingestellt. MTC hatte seine Unterstützung bereits vor einigen Wochen in Frage gestellt und die NPL-Macher aufgefordert, einen zusätzlichen Sponsor in Höhe von 9 Millionen Namibia-Dollar an Land zu ziehen. Nach Verstreichung der Frist zog MTC nun die Reißleine. Die NPL müsste nun 24 Millionen Namibia-Dollar stemmen, um einen geregelten Spielbetrieb in der kommenden Saison zu gewährleisten.

Mehr lesen

22. August 2017 - Sport am Mittag

Feldhockey (Symbolbild); © Soulprovider/Wikimedia Commons

Sport in Namibia

Hockey

Die Indoor-Damenauswahl des Namibischen Verbandes hat eine kleine Sensation gegen Südafrika in der vergangenen Woche nur knapp verpasst. Während der viertägigen Testserie sicherte sich die Mannschaft von Chefcoach Erwin Handura einen Sieg und ein Unteschieden, während die restlichen drei Partien nur haarscharf verloren gingen. Die NHU-Herren mussten hingegen reichlich Lehrgeld zahlen, sorgten am Schlusstag mit einem 4:4-Unentschieden dann allerdings noch für ein Lichblick.

Mehr lesen

22. August 2016 - Sport am Morgen

Abschlussfeier der Olympischen Spiele in Rio; © Liu Bin/Xinhua-NAMPA

Namibischer Sport

Olympische Spiele

Michelle Vorster hat am vorletzten Tag der Olympischen Spiele in Rio de Janeiro den 26. Platz im Cross-Country Mountainbiking erfahren. Sie kam mit zwei Runden Rückstand auf den ersten Platz ins Ziel. Vorster war auf dem 29. Platz gesetzt, so dass sie unter anderem die deutlich stärker eingeschätzte Serbin Jovana Crnogorac hinter sich lassen konnte. - Mynhardt Kauanivi konnte beim Marathon einen guten 70. Platz erlaufen. Er lief die 42,195 Kilometer in Saisonbestleistung von 2 Stunden 20 Minuten und 45 Sekunden.

Mehr lesen
 

Werbung