Sonntag 20. Januar 2019

28. Oktober 2016 - Sport am Abend

Internationaler Sport

Tennis

Angelique Kerber bestreitet ihr Halbfinale bei den WTA Finals gegen Agnieszka Radwanska. Die polnische Vorjahressiegerin setzte sich am Nachmittag mit 7:5 und 6:3 gegen Karolina Pliskova aus Tschechien durch. Die Weltranglisten-Dritte sicherte sich damit Platz zwei in der Weißen Gruppe und das letzte verbliebene Ticket in der Vorschlussrunde. Kerber weist gegen Radwanska eine negative Bilanz von fünf Siegen und sechs Niederlagen auf. Die WTA Finals sind mit sieben Millionen US-Dollar dotiert.

Mehr lesen

28. Oktober 2016 - Sport am Mittag

Sport international

Doping

Die Welt-Anti-Doping-Agentur beklagt Pannen bei den Kontrollen während der Olympischen Spiele in Rio de Janeiro. Die WADA veröffentlichte nun den Bericht ihres unabhängigen Beobachterteams, das ernste Mängel beim Einsammeln der Dopingproben beklagt. Die Dopingkontrollen standen dort unter der Aufsicht des Internationalen Olympischen Komitees. Demnach seien Planung und Ausrüstung nicht ausreichend gewesen. Vor allem die Begleiter der Athleten zu den Tests seien schlecht vorbereitet gewesen.

Mehr lesen

28. Oktober 2016 - Sport am Morgen

Internationaler Sport

Tennis

Die Halbfinalpartien bei den WTA-Championships in Singapur stehen fast fest. Svetlanta Kuznezova aus Serbien bekommt es mit Dominika Cibulková aus der Slowakei zu tun. Auf wen Angelique Kerber trifft entscheidet sich heute. Beim wichtigsten Tennisturnier nach den vier Grand-Slam-Wettbewerben geht es um umgerechnet mehr als 25 Millionen Namibia Dollar für die Siegerin. – Indessen ist Florian Mayer beim ATP-Turnier in Basel im Achtelfinale ausgeschieden. Ebenso erging es Philipp Kohlschreiber im österreichischen Wien.

Mehr lesen

27. Oktober 2016 - Sport am Mittag

Sport in Namibia

Radsport

Das Ausdauer-Rennen Desert Dash gewinnt immer mehr an Bedeutung. Wie die Organisatoren nun bekannt gaben, werden sich am 9. Dezember ingesamt 1010 Teilnehmer und damit fast doppelt so viele wie im vergangenen Jahr den Strapazen stellen. Ganze 214 Radsportler gehen alleine auf die Strecke von Windhoek nach Swakopmund. Der Wettkampf gilt als das längste Mountainbike-Rennen der Welt und zieht immer mehr Sportler aus aller Welt an. Die rund 370 Kilometer lange Strecke muss in 24 Stunden beendet werden.

Mehr lesen

Werbung
 
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok