Donnerstag 20. September 2018

30. August 2018 - Sport des Tages

Namibischer Sport

Fußball

Am 9. September wird es für Namibia im Afrikacup-Qualifikationsspiel gegen Sambia Ernst. Hierfür hat nun Nationaltrainer Ricardo Mannetti sein vorläufiges Aufgebot bekanntgegeben. Zurück im Kader sind die seit drei Jahren nicht mehr nominierten Virgil Vries, Sadney Urikhob und Willy Stephanus, die weithin als einige der besten Spieler Namibias gelten. Ansonsten würde es keine weiteren Änderungen geben. Problematisch sei die mangelnde Spielpraxis der in Namibia beheimateten Spieler, da die namibische Fußballsaison seit längerem in der Winterpause ist. In Sambia hingegen würde seit Februar gespielt werden. Weitere Gegner Namibias in Gruppe K sind Mosambik und Guinea-Bissau.

Mehr lesen

29. August 2018 - Sport des Tages

Namibischer Sport

Fußball

Die Premier League-Saison 2018/19 beginnt am 5. Oktober 2018 und damit eine Woche später als zunächst geplant. Nach dem NPL-Kongress am 15. September soll der genaue Spielplan von Namibias höchster Spielklasse bekanntgegeben werden. 15 der 16 Vereine der neuen Saison stehen bereits fest. Den letzten Aufstiegsplatz spielen die Military School Okahandja und der African Motto FC aus der Teilliga Nordwest aus. Erstmals seit Jahren ist mit dem Young Brazilians FC wieder eine Mannschaft aus der Region ||Karas vertreten. Julinho Sporting aus Rundu kehrt in die Premier League zurück. – Der Ligaabschluss ist für Mai 2019 geplant.

Mehr lesen

28. August 2018 - Sport des Tages

Namibischer Sport

Rugby

Heute beginnt die U20-Rugby-Trophy in Rumänien. Wie in den vergangenen Wettbewerben nehmen erneut acht Nationalmannschaften aller Kontinente teil. Namibia hat sich als afrikanischer Vertreter qualifiziert. In Gruppe A geht es gegen den Gastgeber sowie Samoa und Hongkong. In Gruppe B treffen Portugal, Uruguay, Kanada und Fidschi aufeinander. Namibia bestreitet sein erstes Spiel um 14 Uhr gegen Rumänien. Am Samstag geht es gegen Hongkong, ehe vier Tage später das abschließende Gruppenspiel gegen Samoa auf dem Spielplan steht.

Mehr lesen

24. August 2018 - Sport des Tages

Namibischer Sport

Hockey

Die Namibische Sportkommission hat die U16-Hockeytrainerin ihres Amtes enthoben. Als Grund für den Rausschmiss nannte die NSC „Rassismusvorwürfe“ gegen Maryke Short. Zuvor hatte sich die Mutter eines Hockeymädchens offiziell beschwert. Sie sei für eine Hockeytour durch Simbabwe zunächst aufgestellt und dann ohne Angabe von Gründen aus dem Team geworfen worden. In der Vergangenheit sei die Trainerin bereits vom Schulsportverband NSSU ausgeschlossen worden, da es ähnliche Vorfälle gab.

Mehr lesen

23. August 2018 - Sport des Tages

Namibischer Sport

Fußball

Der Höhepunkt des Fußalljahres für Nachwuchsspieler steht an. Zum 5. Mal wird der „Skorpion Zinc Cup“ der U17 ausgetragen. Gastgeber ist diesmal Grootfontein. Das Turnier wird vom Namibischen Fußball-Dachverband NFA unterstützt. Die NFA zeigte sich besonders erfreut darüber, dass die Stadt extra Geld in die Hand genommen hat um die Fußballeinrichtungen zu verbessern. Einer aktiven Nachwuchsförderung durch die NFA stehe deshalb nix mehr im Wege. Das Bergbauunternehmen Skorpion Zinc nimmt für das Turnier 1,4 Millionen Namibia Dollar in die Hand. - Namibias Nachwuchsfußballer gelten als die besten der Region, was sich nicht zuletzt an einem 1. und 3. Platz beim COSAFA-Cup gezeigt habe.

Mehr lesen

22. August 2018 - Sport des Tages

Namibischer Sport

Fußball

Die Auslosung für den diesjährigen COSAFA-Cup der Frauen im südafikanischen Port Elizabeth wurde auf den 29. August verschoben. Zunächst sollte bereits vor knapp einer Woche ausgelost werden. Insgesamt werden 12 Mannschaften, wie schon im Vorjahr, an der offiziellen Fußballmeisterschaft des Südlichen Afrika teilnehmen. Neben Namibia ist auch Titelverteidiger Südafrika am Start. Zwei Gastnationen außerhalb des Verbandes sollen ebenfalls teilnehmen.

Mehr lesen

21. August 2018 - Sport des Tages

Namibischer Sport

Fußball

Nationaltrainer Ricardo Mannetti hat ein Stürmerproblem. Für das Qualifikationsspiel zur Afrikameisterschaft am 8. September gegen Sambia, fehlen den Brave Warriors Stürmer. Peter Shalulile, Pinehas Willem, Hendrick Somaeb und Panduleni Nekundi werden vermutlich verletzungsbedingt nicht zur Verfügung stehen. Sadney Urikhobs Teilnahme ist aufgrund von privaten Angelegenheite ebenfalls ungewiss. Sicher dabei sein können wohl nur Muna Katupose und der in Ägypten spielende Benson Shilongo. Namibia bekommt es in der Qualigruppe K neben Sambia mit Mosambik und Guinea zu tun.

Mehr lesen

Werbung
 
 

Bundesliga

Namibia Premier League

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok