Mittwoch 30. September 2020

Logo Hitradio Namibia

24. März 2016 - Sport am Mittag

ußball in Namibia (Symbolbild); © Hesron Kapanga/NAMPA

Namibischer Sport

Fußball

Die nordnamibische Stadt Rundu ist auf die Austragung des 16. Newspaper Cups bestens vorbereitet. Das lokale Organisationskommitees wird heute die ersten Spieler aus den Regionen in Empfang nehmen. Alle Spieler kommen in zwei staatlichen Schülerheimen unter. Alle Spiele finden von Freitag bis Montag im Rundu-Stadion, das erstmals über Flutlicht verfügt, statt. Insgesamt betrage das Budget für die Austragung des Regionalturniers 2,6 Millionen Namibia Dollar.

Mehr lesen

24. März 2016 - Sport am Morgen

Sam-Nujoma-Stadion in Windhoek; Thomas.macmillan/Wikimeda Commons

Namibischer Sport

Fußball

Namibias Stadien und generelle Infrastruktur brauchen kaum Veränderungen, um die Fußballmeisterschaft des Südlichen Afrika auszutragen. Es stünde ohnehin laut dem Sportminister kaum Geld zur Verfügung. Der COSAFA-Cup findet erstmals im Mai in Namibia statt, nachdem Namibia diesen erstmals 2015 gewann. – Indessen werden alle namibischen Sportler für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro unterstützt. Sie erhalten freie Flüge, Unterkunft, Transport und ein Taschengeld. Mindestens 16 Namibier werden an den Olympischen und Paralympischen Spiele im September teilnehmen.

Mehr lesen

23. März 2016 - Sport am Abend

Ananias Shikongo (links) bei den Afrikaspielen (Archivaufnahme); © hesron Kapanga/NAMPA

Namibischer Sport

Behindertensport

Die namibischen Athleten sind bei der Südafrikanischen Behindertensport-Meisterschaft weiterhin kaum zu schlagen. Nach 17 Medaillen, darunter neun Goldenen, am ersten Wettkampftag, gewannen die Sportler 19 Medaillen am zweiten Tag. Hierunter befanden sich 10 Goldmedaillen. Insgesamt haben die Sportler aus Namibia in Bloemfontein bereits 19 Mal Gold, zehn Mal Silber und sieben Mal Bronze gewonnen.

Mehr lesen

23. März 2016 - Sport am Mittag

Feldhockey (Symbolbild); © Soulprovider/Wikimedia Commons

Namibischer Sport

Hockey

Namibias Juniorinnen können weiterhin bei der Qualifikation zur U21-Weltmeisterschaft überzeugen. Am fünften Tag erspielten sich die Damen beim 0 zu 2 gegen das afrikanische Mutterland des Hockeys, Südafrika, ein sehr gutes Ergebnis. Die ersten beiden Spiele konnten die namibischen Hockeydamen mit 35 zu 0 gegen Botswana und 3 zu 1 gegen Simbabwe gewinnen. Heute treten die namibischen Herren gegen die Auswahl Simbabwes an. Sie haben bisher zwei Spiele verloren und eins gewonnen.

Mehr lesen

23. März 2016 - Sport am Morgen

Ananias Shikongo (links) bei den Afrikaspielen (Archivaufnahme); © Hesron Kapanga/NAMPA

Namibischer Sport

Behindertensport

Namibias behinderte Athleten sind weiterhin das Maß aller Dinge im südlichen Afrika. Zum Auftakt der Südafrikanischen Meisterschafften der physisch eingeschränkten Sportler, räumten Namibier 17 Medaillen ab. Darunter befinden sich neun Goldmedaillen. Unter den Goldmedaillen-Gewinner befinden sich Namibia Ausnahmeathleten Johanna Benson und Ananias Shikongo. Insgesamt gehen 35 namibische Athleten in Bloemfontein an den Start.

Mehr lesen

22. März 2016 - Sport am Abend

Volleyball in Namibia; © NAMPA

Namibischer Sport

Volleyball

Mit dem ABC-Volley-Projekt wurde ein neues Nachwuchsförderungsprogramm des Namibischen Volleyballverbandes ins Leben gerufen. Hierbei geht es vor allem um Unterstützungen für Schulen und Vereine, die Volleyball besonders fördern wollen. Im Gegensatz zu anderen Projekten dieser Art, gehe es nicht nur um die Förderung der Spieler, sondern auch der Trainer und der allgemeinen Erhöhung des Bekanntheitsgrades von Volleyball. Ein Teil der in diesem Jahr von Bank Windhoek bereitgestellten 190.000 Namibia Dollar für den Verband, werden für das ABC-Projekt genutzt.

Mehr lesen

22. März 2016 - Sport am Mittag

Feldhockey (Symbolbild); © Soulprovider/Wikimedia Commons

Sport in Namibia

Hockey

Namibias U21-Herren verlieren auch ihr zweites Spiel beim WM-Qualifikationsturnier in Windhoek. Nachdem die Mannschaft sich im ersten Spiel gegen Aegypten mit Null zu Acht geschlagen geben musste, verlor das Team das Spiel am Sonntag gegen die Nachbarn aus Suedafrika mit Null zu Zwoelf.

Mehr lesen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.