Samstag 20. Juli 2019

17. August 2015 - Sport am Morgen

Namibischer Sport

Rugby

Namibia ist Afrikameister der Division 1A im Rugby. Die Welwitschias spielten am Samstag gegen Simbabwe erneut glanzvoll und konnten deutlich mit 80 zu 6 gewinnen. Damit setzt Namibia seine Siegesserie fort, nachdem in den vergangenen Wochen zwei Mal Russland sowie Kenia besiegt werden konnten. Zur Halbzeit stand es 28 zu 6, ehe die namibische Rugby-Auswahl in den zweiten 40 Minuten aufdrehte. Insgesamt konnte Namibia 12 Tries verbuchen. Simbabwe konnte zu keiner Zeit an das knappe Ergebnis gegen Namibia von vor einem Jahr anknüpfen. Damals endete ein WM-Qualifikationsspiel 24 zu 20.

Mehr lesen

14. August 2015 - Sport am Abend

Sport in Namibia

Sportschießen

Gaby Ahrens hat den vierten World Cup der Saison im aserbaidschanische Qäbälä aufgrund zwei schwacher Qualifikationsrunden auf Platz 62 beendet. Nach guten 23 Treffern im ersten Durchgang kam die 34-Jährige in der zweiten Runde nur auf 20 getroffene Wurfscheiben und viel um mehrere Plätze zurück. In der dritten Runde kam Ahrens gar nur auf 18 Punkte. Mit 74 Treffern beendete die Italienerin Federica Caporuscio die Qualfikation auf dem ersten Rang.

Mehr lesen

14. August 2015 - Sport am Mittag

Sport in Namibia

Fußball

Die Ortschaft Otjiwarongo steht an diesem Wochenende wieder ganz im Zeichen des Jugendfußballs. Zum dritten von fünf Turnier-Events werden rund 600 Nachwuchskicker aus dem ganzen Land im Paresis-Park erwartet. Mit dabei sind neben den Mannschaften des gastgebenden Otjiwarongo FC auch Teams vom Deutscher Turn- und Sportverein , Ramblers FC, Sportklub Windhoek, Swallows FC sowie dem Swakopmunder FC von der Küste. Die ersten Duelle werden um 7.30 Uhr angepfiffen. Der Wettbewerb dauert bis Sonntag an.

Mehr lesen

14. August 2015 - Sport am Morgen

Internationaler Sport

Tennis

Qualifikantin Carina Witthöft ist im Chatelfinale des WTA-Turniers von Toronto gescheitert. Sie unterlag Lesia Tsurenko aus der Ukraine mit 3 zu6 und 4 zu 6. Auch Sabine Lisicki unterlag in der Runde der Letzten 16. Gegen die Schweizerin Belinda Bencic hießt es am Ende 1 zu 6, 6 zu 1 und 6 zu 7. Angelique KErber erging es ebenfalls nicht anders. Sie verlor gegen gegen Simona Halep aus Rumänien 3 zu 6, 7 zu 5 und 4 zu 6. In der Nacht spielte Andrea Petkovic gegen die Nummer 1 der Welt Serena Williams. Das Spiel endete 2 zu 6 und 3 zu 6.

Mehr lesen

13. August 2014 - Sport am Abend

Sport in Namibia

Leichtathletik

In Ehren an die im vergangenen Jahr verstorbene Sportlegende Quinton Steele Botes wird der namibische Verband in der kommenden Woche einen Lehrgang für lokale Trainer anbieten. Neben den hieisigen Expertiesen werden auch sechs Ausbilder aus Südafrika ihre Wissen mit den Teilnehmern teilen. Das Unternehmen Marathon Sugar unterstützt das Projekt mit 50 000 Namibia-Dollar.

Mehr lesen

13. August 2015 - Sport am Mittag

Sport in Namibia

Fußball

Namibia soll im kommenden Jahr Gastgeber der Meisterschaft für die Verbände aus dem südlichen Afrika werden. Dies gab der hiesige Verbandeschef Frans Mbidi nun bekannt. Laut Mbidi habe die NFA bereits Rückendeckung vom Sportministerium erhalten. Dieses habe ihm mündlich 8 Millionen Namibia-Dollar für die Ausrichtung zugesagt. Man warte nun auf die Zusage der COSAFA-Führung in Südafrika, betonte Mbidi weiter. Das Turnier, das Namibia in diesem Jahr erstmals gewinnen konnte, soll im Mai 2016 über die Bühne gehen. Die einzelnen Stadien stehen noch nicht fest.

Mehr lesen

13. August 2015 - Sport am Morgen

Namibischer Sport

Afrikanische Sportspiele

Namibia wird mit 79 Athleten bei den All-Africa Games im September in der Republik Kongo teilnehmen. Vom 4. bis 19. September treten die besten Sportler des Kontinents in Brazzaville an; so wie bereits bei der ersten Auflage der Spiele vor 50 Jahren. In 22 Sportarten wird um Medaillen gekämpt. Namibia ist dabei im Boxen, Radsport, Karate, Schwimme, Tennis, Tischtennis, Gymnastik und Behindertensport vertreten. Vor vier Jahren beendete Namibia die Spiele in Mosambik auf dem 19. Rang im Medaillenspiegel. Damals gewann man sieben Medaillen, davon eine goldene. Seit Erstteilnahme 1991 gewann Namibia insgesamt 36 Medaillen, davon fünf aus Gold.

Mehr lesen

Werbung
 
 

Bundesliga

Namibia Premier League

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok