Samstag 20. Januar 2018

30. Oktober 2017 - Sport des Tages

Namibischer Sport

Cricket

Nach einem sehr guten ersten Tag und 403 für 3 hat die namibische Nationalmannschaft am zweiten Tag des Sunfoild-3-Days-Cup gegen Boland schlecht begonnen. Schon nach kurzer Zeit stand es 531 für 8. Namibia hat bei diesem Stand „declared“. Bester Schläger war Craig Williams mit 184 Runs.  Am dritten Tag kam Boland trotz zweier Innings nur auf 477 all out. Namibia bleibt somit das Maß aller Dinge und gewann mit einem Innings und 54 Runs. Namibia hatte die ersten beiden Partien bereits gewonnen. In der Tabelle liegt Namibia unangefochten vorne. Weiter geht es vom 9. bis 11. November auswärts gegen Gauteng. – Gestern gewann dann Namibia im One-Day mit 121 Runs gegen Boland.

Mehr lesen

27. Oktober 2017 - Sport des Tages

Namibischer Sport

Cricket

Namibia bleibt im Sunfoil-3-Day-Cup das Maß aller Dinge. Die Nationalmannschaft konnte auch am Auftakttag gegen Boland überzeugen. Nach 111 Overs gab es 403 Runs für 3. Der überragende Spieler des ersten Tages war Craig Williams mit 139 Runs. Die ersten beiden Partien hatte die namibische Auswahl gegen Northern Cape und Easterns gewonnen. Morgen geht es gegen Boland in Windhoek mit dem 2. Spieltag weiter. In der letztjährigen Auflage des Cups hatte Namibia noch den letzten Platz mit nur einem Sieg und sechs Niederlagen belegt.

Mehr lesen

26. Oktober 2017 - Sport des Tages

Namibischer Sport

Leichtathletik

Die Namibische Sportkommission wird erstmals eine zentrale Datenbank über Leichtathleten im Land aufbauen. Dadurch sollen Talente einfacher erkannt und stärker gefördert werden. Derzeit würde der Fortschritt der zahlreichen Amateur-Athleten nicht kontinuierlich und zentral überwacht werden. – Dieser Entscheidung vorausgegangen war die Kritik von Namibias Ausnahmeathleten Frankie Fredericks. Er bemängelte die unprofessionelle Einstellung vieler Leichtathleten im Land.

Mehr lesen

25. Oktober 2017 - Sport des Tages

Namibischer Sport

Leichtathletik

Namibias bester Leichtathlet aller Zeiten, Frankie Fredericks, ist mit seinen Nachfolgern hart ins Gericht gegangen. Sie hätten alle nicht diesen besonderen Siegeswillen und würden deshalb international keine große Rolle spielen. Viele talentierte Leichtathleten im Land würden aufgeben, sobald der Spaß zu richtiger Arbeit wird. Zudem lassen sich die Athleten zu sehr von der Meinung des Volkes treiben und hadern mit sich, wenn es mal nicht gut laufe. – Fredericks hatte bei Olympischen Spielen über 100 und 200 Meter insgesamt vier Silbermedaillen gewonnen.

Mehr lesen

24. Oktober 2017 - Sport des Tages

Namibischer Sport

Radsport

Die 13. Auflage des “Desert Dash” wurde gestern offiziell vorgestellt. Das härteste Radrennen Namibias soll am 8. und 9. Dezember stattfinden. Es gilt wieder knapp 370 Kilometer binnen 24 Stunden durch die Namib von Windhoek nach Swakopmund zu bezwingen. Es werden erneut 900 Radsportler erwartet, wovon mehr als die Hälfte aus Namibia kommen wird. Doppelsieger Konnie Looser aus der Schweiz geht vermutlich auch wieder an den Start.

Mehr lesen

23. Oktober 2017 - Sport des Tages

Namibischer Sport

Paralympischer Sport

Mehr als ein Jahr nach den Paralympischen Sommerspielen in Rio de Janeiro wurden die namibischen Medaillengewinner von der Regierung geehrt. Die besten paralympischen Sportler die Namibia jemals vorzuweisen hatte, Ananias Shikongo und Johannes Nambala, brachten insgesamt fünf Medaillen aus Brasilien mit nach Hause. Shikongo erhielt 90.000 Namibia Dollar und seine beiden Begleiter erhielten zusammen ebenso viel Geld. Für Nambala gab es nach zwei Silbermedaillen 60.000 Namibia Dollar. Die Trainer der beiden erhielten je 15.000 Dollar. Auch für Medaillen bei den All Africa Games vor zwei Jahren wurden nun Preisgelder ausgeschüttet.

Mehr lesen

20. Oktober 2017 - Sport des Tages

Namibischer Sport

Fußball

Schon vor dem Start der neuen Fußballsaison gibt es erneuten Ärger. Vier Erstligavereine haben das Obergericht mit einem Eilantrag angerufen. Sie wollen eine Vorbereitungszeit für die neuen Saison von mindestens sechs Wochen ab dem 11. Oktober durchsetzen. Die vier Vereine werden am geplanten Ligastart heute nicht teilnehmen. Es handele sich um Black Africa, Tigers, Orlando Pirates und Blue Waters. Die Walvisbayer haben sich jedoch bereits wieder von dem Antrag distanziert. Der Start der neuen Saison wurde, nachdem seit knapp 18 Monaten keine Spiele mehr stattfanden, erst vergangene Woche bekanntgegeben. Mit FNB und MTC hatten sich zwei Großsponsoren für die benötigten 20 Millionen Namibia Dollar pro Saison gefunden.

Mehr lesen

Werbung

 
 

Bundesliga

Namibia Premier League