Mittwoch 20. November 2019

Music low res4 300ppx

 

12. Juni 2018 - Sport des Tages

Namibischer Sport

Netball

Namibia und auch Sambia scheinen das aktuell stattfindende Netball-Turnier in Windhoek zu dominieren. Der Gastgeber gewann sein Auftaktspiel deutlich und auch Sambia konnte einen klaren Sieg gegen Botswana feiern. Zuvor hatte Sambia bereits Namibias B-Auswahl besiegt. Gegen Simbabwe gab es hingegen für Namibias A-Team eine 51-zu-52-Niederlage. Namibias Ziel ist es vor allem die Weltranglistenposition zu verbessern. Derzeit liegt die Mannschaft auf Weltranglistenplatz 36.

Mehr lesen

11. Juni 2018 - Sport des Tages

Namibischer Sport

Rugby

Namibia B-Nationalmannschaft ist einmal mehr bei der SuperSport Rugby Challenge unter die Räder gekommen. Gegen die Golden Lions gab es eine herbe 10-zu-89-Niederlage. Damit bleiben die Welwitschias, im Jahr der wichtigen WM-Qualifikation, weiterhin mit nur einem Sieg und nun sechs Niederlagen Tabellenschlusslicht der Norden-Gruppe. – In fünf Tagen geht es dann in der WM-Quali im alles. Erster Gegner ist Uganda, das neben Kenia als einziger echter Konkurrent zu Namibia gilt. Für Namibia wäre es die sechste WM-Teilnahme in Folge.

Mehr lesen

8. Juni 2018 - Sport des Tages

Namibischer Sport

Boxsport

Verschiedene Box-Promoter setzen die “Namibia Professional Boxing and Wrestling Control Board” unter Druck. Dies teilte ein hochrangiges Mitglied des Kontrollrates mit. Es gehe vor allem um die Zahlung vorgeschriebener Registrierungs- und Startgebühren für Boxer bzw. Promoter. Das Geld komme praktisch nie wie vereinbart 14 Tage vorher an. Häufig müssten Kämpfe deshalb in letzter Minute abgesagt werden bzw. würden nicht als „offiziell“ anerkannt werden. Die Promoter wissen, dass der Kontrollrat einen Kampf nicht gänzlich absagen kann, da viel Geld und Aufwand in die Vorbereitung geflossen sein. Diese Situation würde mehr und mehr ausgenutzt werden.

Mehr lesen

6. Juni 2018 - Sport des Tages

Namibischer Sport

Fußball
Namibia hat das Finale in der Trostrunde des COSAFA-Cup verpasst. Gegen Gastgeber Südafrika gab es ein 1 zu 4. Als zweiter Finalist steht Botswana fest, das sich mit 0 zu 2 gegen Swasiland durchsetzte. Im Halbfinale der Hauptrunde treffen heute Sambia und Madagaskar sowie Lesotho und Simbabwe aufeinander. Die Simbabwer sind Titelverteidiger und mit fünf Titeln auch Rekordgewinner der Fußballmeisterschaft des Südlichen Afrika.

Mehr lesen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.