Sonntag 13. Oktober 2019

Music low res4 300ppx

 

20. April 2018 - Sport des Tages

Namibischer Sport

Fußball

Namibias Nationalmannschaft trifft im Viertelfinale des COSAFA-Cups auf Sambia. Dies ergab die Auslosung in Südafrika. Das Turnier finden vom 27. Mai bis 9. Juni in Polokwane statt, nachdem Botswana das Recht zur Ausrichtung der Meisterschaft des Südlichen Afrikas abgetreten hatte. Ein weiteres Viertelfinale bestreiten Swasiland und Lesotho. Südafrika trifft auf den Sieger der Vorrundengruppe A, d.h. Mosambik, Madagaskar, Komoren oder Seychellen. Simbabwe bekommt es mit dem Sieger aus Gruppe B zu tun, also Angola, Botswana, Mauritius oder Malawi. – Namibia war als eine der besten sechs Nationen der Region für das Viertelfinale gesetzt.

Mehr lesen

19. April 2018 - Sport des Tages

Namibischer Sport

Fußball

Im Vorfeld des anstehenden Achtelfinals im NFA-Cup hat der Khuse FC einen weiteren Erfolg in Aussicht gestellt. Der Drittligameister aus der Region Oshana hatte in der ersten Hauptrunde des namibischen Pokals sensationell den amtierenden Meister Tigers aus dem Wettbewerb geworfen. Nun geht es am Samstag gegen Rekordmeister Black Africa um den Einzug in die Runde der Letzten 8. Sieben weitere Spiele stehen an diesem Wochenende in Walvis Bay und Windhoek auf dem Programm.

Mehr lesen

18. April 2018 - Sport des Tages

Namibischer Sport

Fußball

Real Saragossa bleibt mit der namibischen Ausnahmefußballerin Zenatha Coleman weiter auf dem Weg nach oben. Coleman schoss in ihrem zehnten Spiel für den spanischen Erstligisten bereits ihr fünftes Tor. Trotz des Sieges gegen Real Sociedad bleiben die Damen aus Saragossa auf dem vorletzten Tabellenplatz, mittlerweile aber mit 20 Punkten. Bis zum 16 Spieltag noch ohne Coleman war Saragossa abgeschlagen Tabellenletzter. Coleman gilt aktuell als die wohl beste Fußballerin Afrikas.

Mehr lesen

17. April 2018 - Sport des Tages

Namibischer Sport

Beachvolleyball

Das zweite Turnier der Timetou-Beachvolleyball-Serie fand am Wochenende beim DTS in Windhoek statt. Bei den Männern ging Conrad Johannes als Sieger vom Platz, bei den Damen war Rosi Hennes nicht zu schlagen. Die „Starshine Volleyball Academy” gewann das Mixed-4-a-Side-Turnier. – Fünf weitere Turnier in der Serie finden in diesem Jahr noch statt. Als nächstes ist wieder der DTS am 16. Juni Austragungsort. Den Jahresabschluss bildet das Bank Windhoek-Turnier in Langstrand am 22. Dezember.

Mehr lesen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok