Freitag 15. November 2019

Music low res4 300ppx

 

22. Mai 2018 - Sport des Tages

Namibischer Sport

Fußball

So langsam gewinnen die 2. und 3. Ligen in Namibia an Fahrt. Unter dem zeitlichen Druck alle Spiele bis zum Beginn der Fußball-WM Mitte Juni abzuschließen, fanden in den letzten Tagen zahlreichen Partien statt. In der 2. Teilliga Nordost fanden der dritte und vierte Spieltag statt. Zu Beginn der Südenliga konnten Try Again aus Keetmanshoop und Young Brazilians aus Karasburg zwei Siege einfahren. Sie gewannen unter anderem gegen den SKW und Windhoek United. – In der 3. Teilliga der Region ||Karas sind die Neulinge aus Oranjemund das Maß aller Dinge. Sie gewannen am dritten bzw. Vierten Spieltag mit 4 zu 0 gegen Men United, ehe sie AUs United mit 6 zu 1 besiegten.

Mehr lesen

21. Mai 2018 - Sport des Tages

Namibischer Sport

Fußball

Die African Stars sind zum 5. Mal seit der Unabhängigkeit Pokalsieger. Die Mannschaft setzte sich im Finale mit einem einzigen Tor gegen UNAM im Sam-Nujoma-Stadion in Windhoek durch. Die Stars machten damit das Double aus Meisterschaft und Pokal perfekt. Als Preisgeld nimmt der Club 500.000 Namibia Dollar mit nach Hause. Nach dem Finale wurden zudem zahlreiche Einzelspieler, darunter der Spieler des Turniers ausgezeichnet. Die 20.000 Namibia Dollar Preisgeld hierfür gingen an Marcell Papama.

Mehr lesen

18. Mai 2018 - Sport des Tages

Namibischer Sport

Boxsport

Der Boxsport in Namibia sei auch in Zukunft sehr gut aufgestellt. Dies betonte die Namibia Boxing Federation. Es gäbe zahlreiche junge Talente, die sich bei der kürzlich durchgeführten Jugendmeisterschaft herausgebildet hätten. Insgesamt nahmen 20 Boxer hieran teil. Namibia zählt zu den stärksten Boxnationen weltweit und konnte schon zahlreiche Weltmeister stellen.

Mehr lesen

17. Mai 2018 - Sport des Tages

Namibischer Sport

Fußball

Namibias Nationaltrainer Ricardo Mannetti hat sein Aufgebot für den anstehenden COSAFA-Cup bekanntgegeben. Dieser findet vim 27. Mai bis 9. Juni in der Provinz Mpumalanga in Südafrika statt. Mannetti vertraut vor allem auf heimische Spieler und ergänzt diese mit einigen wenigen erfahrenen Profis aus Südafrika und Sambia. Erfahrenste Spieler sind Abwehrchef Denzil Haoseb mit 17 Nationalmannschaftseinsätzen sowie Mittelfeldspieler Ronald Ketjijere mit 21. Black Africa, Young Africans und Tigers stellen je drei Spieler. - Namibias erstes Spiel ist das Viertelfinale am 2. Juni gegen Sambia.

Mehr lesen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.