Sonntag 24. Juni 2018

20. Juni 2017 - Sport am Morgen

Namibischer Sport

Rugby

Namibia hat den Nationenpokal in Uruguay auf dem vierten Platz beendet. Die Welwitschias, auf Weltranglistenplatz 20 geführt, unterlagen in den vergangenen Tagen der Auswahl Spaniens und Russlands und gewannen gegen Nachwuchs-Italien. Namibia ließ Spanien und Nachwuchs-Italien im Ranking hinter sich. Gewonnen hat das Turnier der erstmalige Gastgeber Uruguay vor der Mannschaft aus Russland.

Mehr lesen

19. Juni 2017 - Sport am Abend

Namibischer Sport

Boxen

Walter Kautondokwa hat auch den 15. Kampf seiner Profikarriere gewonnen. Am Freitag verteidigte der 31-Jährige seinen Titel als Afrikameister der WBO. In Ghanas Hauptstadt Accra setzte sich der erstmals außerhalb seiner Heimat boxende Namibier gegen Lokalmatador Obodai Sai durch technischen Knockout in der fünften Runde durch. Für Kautondokwa, der seinen Lebensunterhalt in Windhoek überwiegend als Taxifahrer bestreitet, war es bereits der 14. K.o.-Sieg in Folge. Im WBO-Ranking gehört der Rechtsausleger fortan zu den Top 5. Daher darf er sich berechtigte Hoffnungen auf einen baldigen WM-Kampf machen. Titelträger ist aktuell der ebenfalls noch ungeschlagene Brite Billy Joe Saunders.

Mehr lesen

19. Juni 2017 - Sport am Mittag

Namibischer Sport

Beachvolleyball

Daniel und Fabian Pfeifer haben den ersten gemeinsamen Herren-Titel ihrer Karriere gefeiert. Am Samstag gewannen die 18-jährigen Zwillingsbrüder beim Deutschen Turn- und Sportverein in Windhoek das dritte Turnier der Timeout-Academy-Serie. Im Finale besiegten sie Heiko Prior und Christian Scholze. Das neu formierte Duo musste sich in einer hochklassigen Begegnung mit 18 zu 21, 21 zu 12, 11 zu 15 geschlagen geben. Bei den Frauen ließen Rosi Hennes und Simone von Wietersheim keinen Zweifel an ihrer Dominanz aufkommen. Carmen Diekmann und Michaela Böhringer verloren das Endspiel glatt in zwei Sätzen.

Mehr lesen

19. Juni 2017 - Sport am Morgen

Namibischer Sport

Rugby

Auch gegen die Pumas gab es für die Welwitschias in der SuperSport Rugby Challenge nichts zu holen. Im Hage-Geingob-Stadion verlor die namibische Nationalmannschaft mit 8 zu 42. Sie bleiben Tabellenletzter der Gruppe „Nord“ mit nur sechs Punkten. – Hingegen haben die Welwitschias im Parallelturnier beim Nations Cup in Uruguay ihr drittes Spiel mit 31 zu 10 gegen Russland verloren. Zum Auftakt hatte die Mannschaft mit 13 zu 15 gegen Spanien verloren und daraufhin Nachwuchs-Italien mit 38 zu 22 besiegt.

Mehr lesen
 

Werbung

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok