Dienstag 18. Dezember 2018

15. August 2017 - Sport am Morgen

Namibischer Sport

Rugby

In der nationalen Meisterschaft der Sekundarschulen stehen die Finalisten fest. Den Titel in der U19 Super League werden die Walvis Bay Private School und das Windhoek Gymnasium unter sich ausmachen. Die Gäste von der Küste gewannen am Samstag im Hage-Geingob-Stadion in Windhoek ihr Halbfinale gegen die Windhoek High School mit 20 zu 16. Dabei drehten die Hafenstädter in der zweiten Halbzeit einen 0-zu-16-Rückstand. Das Gymnasium-Team hatte am Abend zuvor die Windhoek Afrikaanse Privaatskool mit 48 zu 32 ausgeschaltet. Im U15-Finale trifft das Gymnasium auf die WHS, die zudem gegen die WAP im  U14-Endspiel steht. Ausgetragen werden die Duelle am kommenden Samstag.

Mehr lesen

14. August 2017 - Sport am Abend

Namibischer Sport

Enduro

Die Enduro-Meisterschaft ist weitestgehend entschieden. Das Rennen in Otjihase hat fast alle Meister hervorgebracht. Insgesamt waren 57 Fahrer am Start. Unter anderem hat Henner Rutsch auf seiner KTM hat die Offene Motorradklasse gewonnen. Jörn Greiter war bei den Senioren erfolgreich. Shannon Rowland kann sich über den Meistertitel bei den Frauen auf dem Quad freuen. Für Henner Rusch war es die fünfte Meisterschaft in Folge. Sein ärgster Konkurrent Marcel Henle war auf Otjihase nicht am Start.

Mehr lesen

14. August 2017 - Sport am Mittag

Namibischer Sport

Inlinehockey

Erstmals nehmen die namibischen Inlinehockey-Junioren bei einer Veranstaltung der „Federation International Roller Sports“ teil. Bei den World Roller Games vom 23. August an wird Namibia in Nanjing in China vertreten sein. Die World Roller Games vereinen all Rollsportarten, darunter Inlinehockey, Rollerhockey, Marathon-Skating und Kunstrollschufahren. Namibias Junioren werden in Gruppe D neben Spanien, Frankreich und dem Vereinigten Königreich antreten.

Mehr lesen

14. August 2017 - Sport am Morgen

Namibischer Sport

Fußball

Die Nationalmannschaft hat das Hinspiel in der letzten Qualifikationsrunde für den CHAN Cup 2018 auswärts gegen die Komoren mit 1 zu 2 verloren. Zur Pause führten die Gastgeber gestern 2 zu 0, ehe Hendrik Somaeb in der 68. Minute mit einem verwandelten Foulelfmeter immerhin noch der Anschlusstreffer gelang. Im Rückspiel am Sonntag in Windhoek benötigen die Brave Warriors nun einen Sieg.

Mehr lesen

Werbung
 
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok