Donnerstag 21. Juni 2018

16. Juni 2017 - Sport am Mittag

Namibischer Sport

Faustball

Die dritte Runde der nationalen Meisterschaft wird morgen ab 8 Uhr 30 beim Deutschen Turn- und Sportverein in Windhoek ausgetragen. In der Nationalliga A kommt es zur Fortsetzung des spannenden Titelrennens zwischen dem Cohen FC und dem Sportklub Windhoek. Aktuell liegen die beiden Teams mit jeweils 18 Zählern gleichauf. Die SKW-Reserve wird indes versuchen, in der zweiten Liga ihren Vier-Punkte-Vorsprung weiter auszubauen. Der Swakopmund FC und der gastgebende DTS wollen hingegen den Abstand zur Tabellenspitze verringern.

Mehr lesen

16. Juni 2017 - Sport am Morgen

Namibischer Sport

Radsport

Mariental wird am 1. Juli Austragungsort des „Gravel & Dirt Africa Safari Lodge Runs” sein. Die mehrere Rennen umfassende „Gravel & Dirt Mountain Bike“-Serie hat zuletzt zahlreiche Sportler und Zuschauer angezogen. Es wird über 10 oder 80 Kilometer gefahren. Weiter geht die Serie am 22. Juli mit dem „Ugab Terrace XCM“ bei Outjo und dem „MTB Dirt Attack“ in Okahandja.

Mehr lesen

15. Juni 2017 - Sport am Abend

Namibischer Sport

Beachvolleyball

Das dritte Turnier der Timeout-Academy-Serie wird diesen Samstag ab 8 Uhr beim Deutschen Turn- und Sportverein in Windhoek ausgetragen. Insgesamt 30 Teams haben sich in den fünf verschiedenen Kategorien angemeldet. Spannung verspricht vor allem der 2-a-side-Wettbewerb der Herren. Favoriten sind hier die Pfeifer-Zwillinge Daniel und Fabian sowie das neu formierte Duo Heiko Prior und Christian Scholze. Bei den Damen dürfte kein Weg an Rosi Hennes und Simone von Wietersheim vorbeiführen. Zudem treten Carmen Curschmann und Ranjana Metzger mit Siegambitionen an. Die Finalspiele werden gegen 16 Uhr beginnen.

Mehr lesen

15. Juni 2017 - Sport am Mittag

Namibischer Sport

Rugby

Die A-Nationalmannschaft hat beim Nations Cup in Uruguays Hauptstadt Montevideo ihren ersten Sieg eingefahren. Vier Tage nach der knappen Auftaktniederlage gegen Spanien setzte sich die Auswahl von Trainer Phil Davies gestern mit 38 zu 22 gegen ein italienisches Perspektivteam durch. Zur Pause hatten die Europäer noch mit 22 zu 7 geführt, ehe den Welwitschias im zweiten Durchgang ein starkes Comeback gelang. Renaldo Bothma, Theuns Kotzé, Gino Wilson, Johan Greyling und der zweimal erfolgreiche Lesley Klim bescherten Namibia mit insgesamt sechs Versuchen einen Bonuspunkt. Diesen Sonntag um 15 Uhr treffen die Schützlinge von Davies zum Abschluss auf Russland.

Mehr lesen
 

Werbung

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok