Mittwoch 20. Juni 2018

14. Juni 2017 - Sport am Mittag

Namibischer Sport

Cricket

Nach einem Remis und einer Niederlage hat das Nationalteam die Schottland-Tour mit einem Sieg abgeschlossen. In einem auf 50 Overs begrenzten Duell setzten sich die Adler gestern mit 324 zu 274 Runs gegen die Gastgeber durch. Stephan Baard war mit 78 Zählern der fleißigste Punktesammler auf namibischer Seite. Christi Viljoen und Jan Frylinck eroberten jeweils drei schottische Wickets. Namibia hat sich in der Weltliga durch den zweiten Sieg im zehnten Spiel auf den vorletzten Platz verbessert. Neues Schlusslicht sind die Vereinigten Arabischen Emirate. Die Schotten liegen an dritter Stelle. Ihr Rückstand auf die Niederlande beträgt nun zwei Spieltage vor Saisonende kaum mehr einholbare drei Punkte.

Mehr lesen

14. Juni 2017 - Sport am Morgen

Namibischer Sport

Marathon

Der Sam-Nujoma-Halbmarathon findet auch in diesem Jahr wieder statt. Die 7. Auflage des Langstreckenlaufs soll am 27. August in Windhoek ausgetragen werden. Der Marathon werde vom Mobilfunkbetreiber MTC und dem Sportministerium gefördert. Insgesamt stünden fast 190.000 Namibia Dollar hierfür zur Verfügung. Dem besten Läufer über die etwa 20,7 Kilometer winken 10.000 Namibia Dollar. – Im letzten Jahr nahmen mehr als 470 Athleten an dem Lauf teil.

Mehr lesen

13. Juni 2017 - Sport am Abend

Namibischer Sport

Fußball

Die Ramblers haben dem sechsten Jugendturnier des Deutschen Turn- und Sportvereins mit zwei Titeln und insgesamt sieben Medaillenplätzen ihren Stempel aufgedrückt. In allen fünf Altersklassen landeten die Blau-Weißen aus Pionierspark auf dem Podest. Die U13- und U15-Spieler schafften es sogar mit jeweils zwei Mannschaften unter die besten Drei. Mit einmal Gold und zweimal Silber erreichte der Sportklub Windhoek die zweitbeste Ausbeute. Der DTS jubelte über den U11-Titel und der Athletic Club gewann den U9-Wettbewerb.

Mehr lesen

13. Juni 2017 - Sport am Mittag

Namibischer Sport

Cricket

Das Nationalteam wartet in Schottland weiter auf seinen ersten Sieg. Der Vergleich mit den Gastgebern im ICC Intercontinental Cup wurde am Samstag witterungsbedingt abgebrochen, nachdem sich beide Mannschaften auf ein Remis geeinigt hatten. Die namibischen Adler bleiben mit nun 27 Zählern am Ende der acht Länder umfassenden Tabelle. Schottland hat zehn Punkte mehr und ist nach wie vor Sechster. Regen fiel auch am Sonntag, sodass die erste von zwei Begegnungen in der Weltliga erst gestern Nachmittag zu Ende gehen konnte. Schottland behielt letztlich mit 51 Runs die Oberhand. In dieser Wertung ist Namibia ebenfalls Schlusslicht. Die Schotten rangieren hier an dritter Stelle. Heute findet zum Abschluss noch eine zweite Partie in diesem Wettbewerb statt.

Mehr lesen
 

Werbung

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok