Freitag 21. September 2018

11. Juli 2017 - Sport am Morgen

Namibischer Sport

Rugby

In der Premier League wurde am Samstag die Vorrunde abgeschlossen. Die Universität von Namibia behielt ihre weiße Weste, weil der ebenfalls schon für die K.o.-Phase qualifizierte Walvis Bay RC sein Heimspiel kampflos abgab. Am 22. Juli werden diese beiden Teams im ersten Halbfinale aufeinandertreffen. Den zweiten Finalisten ermitteln anschließend die Western Suburbs und Wanderers. Die Suburbs bestätigten nun mit einem souveränen 39 zu 17 beim Schlusslicht Reho Falcon ihre gute Form. Deutlich knapper war der Sieg der Wanderers, die in Walvis Bay die Kudus mit 39 zu 38 niederkämpften. Der Rehoboth RC beendete seine Saison mit einem 31-zu-27-Heimerfolg gegen United.

Mehr lesen

10. Juli 2017 - Sport am Abend

Internationaler Sport

Tennis

Die Nummer 1 der Welt, Angelique Kerber, ist im Achtelfinale des Grand-Slam-Turniers von Wimbledon gescheitert. Sie unterlag der Spanierin Garbine Muguruza in drei Sätzen. Trotz eines guten Spiels verlor Kerber und muss auch ab kommendem Montag die Spitze der Weltrangliste räumen. Bis Redaktionsschluss standen zudem Venus Williams, Jelena Ostapenko, Svetlana Kuznetsova und Magdalena Rybarikova im Viertelfinale. – Bei den Herren spielt zur Stunde der Südafrikaner Kevin Anderson.

Mehr lesen

10. Juli 2017 - Sport am Mittag

Internationaler Sport

Fußball

Die Fußballmeisterschaft von Nord- und Mittelamerika und der Karibik, der „Gold Cup“ hat am Wochenende mit zwei kleinen Überraschungen begonnen. So musste Nicaragua gegen die Auswahl der Karibikinsel Martinique eine Niederlage einstecken. In gleicher Gruppe kam die USA gegen Panama nicht über ein Unentschieden hinaus. Ansonsten setzten sich die Favoriten durch: Kanada, Costa Rica, Mexiko und Jamaika gewannen. Heute ist beim dem Turnier in den USA spielfrei.

Mehr lesen

10. Juli 2017 - Sport am Morgen

Namibischer Sport

Rugby

Die A-Nationalmannschaft hat im Africa Gold Cup die Tabellenführung erobert. Eine Woche nach ihrem klaren Auftaktsieg in Tunesien fertigten die Welwitschias am Samstag im Hage-Geingob-Stadion in Windhoek die Auswahl von Senegal mit 95 zu 0 ab. Herausragender Akteur war Kapitän Rohan Kitshoff, der vier erfolgreiche Versuche legte. Mit der Maximalausbeute von zehn Punkten liegen die Namibier nun an erster Stelle. Ihr Vorsprung auf Kenia beträgt drei Zähler. Die Ostafrikaner triumphierten am Wochenende mit 110 zu 10 über Tunesien.

Mehr lesen

Werbung
 
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok