Samstag 20. Oktober 2018

11. Juli 2017 - Sport am Abend

Namibischer Sport

Feldhockey

Die “Bank Windhoek Feldhockeyliga” hat mit ihrer neuen Saison begonnen. Zum Auftakt gab es einen deutlichen 8-zu-1-Sieg der Universität von Namibia gegen die Technologie-Uni. Auch in ihrem zweiten Spiel hatte NUST keine Chance und unterlag den Saints mit 13 zu 1. In der Tabelle führt der DTS nach zwei Siegen und 8 Punkten vor WOBSC, Saint und UNAM mit jeweils 5 Zählern. Neben NUST hat auch die Mannschaft der Wanderers noch keinen Punkt. – Bei den Damen liegen die Saints nach zwei Siegen in zwei Spielen mit 10 Punkten unangefochten an der Spitze. Ihnen folgen die Wanderers mit 5 Zählern. Alle anderen Mannschaften konnte bisher keinen Sieg feiern.

Mehr lesen

11. Juli 2017 - Sport am Mittag

Internationaler Sport

Fußball

Die Zukunft von Traditionsclub 1860 München sieht etwas besser aus. Der FC Bayern München entlässt den Verein aus dem Mietvertrag für die Nutzung der Allianz-Arena. Diese ist für 1860, die sportlich in die 3. Liga und dann finanziell in die 4. Liga abgestiegen sind, viel zu groß geworden. Damit erlässt der deutsche Rekordmeister dem kleineren Münchener Verein bis zu 25 Millionen Euro, umgerechnet 370 Millionen Namibia Dollar.

Mehr lesen

11. Juli 2017 - Sport am Morgen

Namibischer Sport

Rugby

In der Premier League wurde am Samstag die Vorrunde abgeschlossen. Die Universität von Namibia behielt ihre weiße Weste, weil der ebenfalls schon für die K.o.-Phase qualifizierte Walvis Bay RC sein Heimspiel kampflos abgab. Am 22. Juli werden diese beiden Teams im ersten Halbfinale aufeinandertreffen. Den zweiten Finalisten ermitteln anschließend die Western Suburbs und Wanderers. Die Suburbs bestätigten nun mit einem souveränen 39 zu 17 beim Schlusslicht Reho Falcon ihre gute Form. Deutlich knapper war der Sieg der Wanderers, die in Walvis Bay die Kudus mit 39 zu 38 niederkämpften. Der Rehoboth RC beendete seine Saison mit einem 31-zu-27-Heimerfolg gegen United.

Mehr lesen

10. Juli 2017 - Sport am Abend

Internationaler Sport

Tennis

Die Nummer 1 der Welt, Angelique Kerber, ist im Achtelfinale des Grand-Slam-Turniers von Wimbledon gescheitert. Sie unterlag der Spanierin Garbine Muguruza in drei Sätzen. Trotz eines guten Spiels verlor Kerber und muss auch ab kommendem Montag die Spitze der Weltrangliste räumen. Bis Redaktionsschluss standen zudem Venus Williams, Jelena Ostapenko, Svetlana Kuznetsova und Magdalena Rybarikova im Viertelfinale. – Bei den Herren spielt zur Stunde der Südafrikaner Kevin Anderson.

Mehr lesen

Werbung
 
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok