Sonntag 22. April 2018

Der Tourismus-Treff von Hitradio Namibia bringt wöchentlich die wichtigsten Nachrichten aus dem namibischen Tourismus, Nachrichten für Namibias Kernzielmarkt und innovative Tourismusentwicklungen - mit dem Tourismusmarketing-Tipp von rainmaker.travel.

#AskMeAnything - Ihre Fragen rund ums digitale Marketing und Verkauf im namibischen Tourismussektor. Jede Woche einen Preis gewinnen. Einfach Fragen hier stellen (externer Link) Klick! oder per eMail an das Hitradio Namibia-Studio schicken.

rainmaker logo

 

11. Oktober 2017 - Tourismus-Treff

Das alte Abfertigungsgebäude am Internationalen Flughafen Hosea Kutako in Windhoek soll wieder in Betrieb genommen werden. Diese Forderung äußerte nun die „Aircraft Owners and Pilot Association of Namibia”. Demnach sei der Bau eines neuen Flughafens weder kurzfristig realisierbar noch habe die Regierung das nötige Geld dafür. Es sei deshalb die beste Lösung das alte Terminal 1, das derzeit nur für Events und die Abfertigung von VIP-Passagieren genutzt wird, zu modernisieren.  Aus der Petitionserklärung geht hervor, dass AOPA Namibia bereits die relevanten Behörden kontaktiert habe. – Die Petition ist unter www.change.org abrufbar.

Mehr lesen

4. Oktober 2017 - Tourismus-Treff

Das Konzessionsgebiet Hobatere am Westrand des Etosha-Nationalparks erhält eine neue luxuriöse Lodge. Die vergebende „Ehi-rovipuka Conservancy” hat ein dementsprechendes Angebot über 7,5 Millionen Namibia Dollar akzeptiert. Das Projekt trägt den Namen „Hobatere Oasis“ und soll im Gebiet des bisherigen „Etosha Roadside Halt“ errichtet werden. Dem Roadsite Halt war die Konzession den Angaben nach Mitte Juli entzogen worden.

Mehr lesen

27. September 2017 - Tourismus-Treff

Das neue automatische Grenzsystem wurde scheinbar weitestgehend wieder auf Eis gelegt. Es gibt kaum noch Wartezeiten an den Grenzübergängen, einschließlich des Internationalen Flughafens Hosea Kutako bei Windhoek. Reisende berichteten in den vergangenen Tagen, dass scheinbar nur stichprobenartig an einigen Schalter bei Einreise am Flughafen Fotos gemacht werden. Die Scanner für Fingerabdrücke scheinen derzeit gar nicht mehr genutzt zu werden. – Die für die Tourismusbranche und Reisende weitestgehend überraschende Einführung des elektronischen Grenzsystems hatte zu stundenlangen Warteschlangen geführt.

Mehr lesen

Werbung