Mittwoch 22. November 2017

9. Juni 2017 - FarmerNews

Das große Schlachtvolumen macht Meatco zu schaffen. Nach einem Bericht der Allgemeinen Zeitung bot der Konzern Farmern in einem Brief an, die Zahlung für geschlachtetes Vieh gebündelt am Ende des Monats vorzunehmen. Dafür gebe es eine zusätzliche Prämie von einem Prozent. Aktuell werde mehr geschlachtet, als kurzfristig verkauft werden könne. Geschäftsführer Schneider erklärte der Zeitung, mit der Zahlung Ende des Monats könne Meatco einen Engpass überwinden. In sechs Monaten werde sich das Bild wieder drehen. Dann werde wieder weniger geschlachtet und die Vorräte in den Lagerhäusern verwandelten sich wieder in Bargeld.

Bei einem Aktionstag auf der Farm Hartebeestloop sind zahlreiche Bonsmara-Rinder versteigert worden. Nach einem Bericht des Namibian waren es allein 33 Bullen. Sie erzielten im Schnitt Preise von rund 68.000 Namibia Dollar. Ein Bulle wechselte sogar für 210.000 Dollar den Besitzer. Die Bonsmara-Kühe erzielten im Schnitt Preise von rund 23.000 Dollar. Bonsmara-Rinder sind so gezüchtet, dass sie an das Klima in Subsahara-Afrika gut angepasst sind. Insgesamt gibt es nach Angaben des Bonsmara-Verbandes rund 50 Züchter in Namibia.

Ein gutes Arbeitsklima auf der Farm: das ist das Motto des Jahreskongresses des landwirtschaftlichen Arbeitgeberverbandes. Dazu lädt er am Dienstag in die Arebbusch-Lodge. Für den Vormittag sind diverse Vorträge und Diskussionen geplant – es geht vor allem darum, wie die Produktivität auf der Farm verbessert werden kann. Am Nachmittag wird der Jahresbericht vorgestellt. Außerdem steht die Neuwahl des Vorstandes an.

Das Farmerwetter für die kommenden sieben Tage: In den nördlichen Farmgebieten wird es tagsüber zunächst warm bei 27 Grad. Nachts liegen die Temperaturen um 10 Grad. In den kommerziellen Farmgebieten des „Mais-Dreiecks“ tagsüber 24 bis 25 Grad, nachts kalt um 4 Grad. In den östlichen Farmgebieten eine ähnliche Wetterlage mit Tageshöchsttemperaturen von 25 Grad und 4 bis 6 Grad in der Nacht. In den zentralen Farmgebieten um Windhoek um 26 Grad am Tag. Nachts kühlt es auf 8 bis 9 Grad, ab Mittwoch auf nur 2 bis 4 Grad ab. Im Süden tagsüber wechselhaft zwischen 21 und 27 Grad, nachts beständig um 8 Grad. Die Brandgefahr ist landesweit „hoch“. Die UV-Strahlung ist mit Werten zwischen 5,1 bis 5,6 „mittelmäßig“ bis „hoch“.

Werbung

 
 

FarmerNews