Mittwoch 23. Mai 2018

Tintenpalast

…den Tintenpalast. Das 1913 eingeweihte Verwaltungsgebäude der deutschen Kolonialverwaltung wurde vom Bauuternehmen Sander & Kock in den Jahren 1912-1913 erbaut. Es handelt sich um ein typisches Beispiel eigenständiger deutscher Kolonialarchitektur. Das Gebäude erhielt seinen Spitznamen von dem hohen Tintenverbrauch der Verwaltungsbeamten. Die umliegenden Gärten wurde 1931 angelegt. Seit der Unabhängigkeit im Jahre 1990 trägt das Gebäude den offiziellen Namen „Parliament of the Republic of Namibia“ und beherbergt die Nationalversammlung von Namibia.

 

Werbung