Dienstag 17. September 2019

Music low res4 300ppx

 

Usakos

Kirche in Usakos; CC BY-NC-SA 2.0 httpscreativecommons.orglicensesby-nc-sa2.0 by Potjie at httpswww.flickr.comphotospotjie3643973701

Usakos. Diese Gemeinde in der Region Erongo war ursprünglich unter dem Khoekhoegowab-Namen ǃUssaǃkos bekannt. Die OvaHerero bezeichneten die Ansiedlung als Okanduu. Heute hat Usakos, das zentral an der B2 zwischen Okahandja und Swakopmund liegt, etwa 3500 Einwohner. Usakos wurde offiziell am 2. November 1904 gegründet. Das Land, auf dem die heutige Ortschaft liegt, wurde zunächst von Familie Jansen vor 1903 von Maharero gekauft. Wenig später übernahm die Otavi Minen und Eisenbahn Gesellschaft OMEG das Land, um hier einen Bahnhof zu errichten. Bis in die 1960er Jahre hinein war Usakos eine florierende Bergbaustadt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok