Dienstag 19. März 2019

1. September 2017 - Nachrichten am Abend

Der Aufsichtsrat von Air Namibia hat dem Kauf von sechs Regionalflugzeugen zugestimmt. Dies berichten lokale Medien. Demnach ist dieser einer Empfehlung einer internen Expertenkommission der staatlichen Fluggesellschaft gefolgt. Das Transportministerium hat angekündigt den Kauf in Kürze mit Air Namibia zu besprechen. Im Gespräch sei es vier Embraer 145 und zwei Embraer 13 anzuschaffen5. Die bisherigen vier Flugzeige des Typs Embraer 135 seien bis 2018 geleased. - Indessen hat der Minister für Staatsunternehmen, Leon Jooste, betont, dass er hiervon nichts wüsste. Zudem müsste eine solche Entscheidung von Kabinett unter Berücksichtigung der vorhandenen Finanzen genehmigt werden. Er bezeichnete die anhaltenden Verluste der Airline als „nicht nachhaltig“.

Der ehemalige hochrangige SWAPO-Koordinator Vincent Likoro will gegen seine Haftstrafe wegen Vergewaltigung vorgehen. Am 17. November ist vor Oberrichter Christie Liebenberg in Windhoek eine erste Anhörung geplant. Likoro war im Januar 2016 wegen Vergewaltigung einer Frau knapp drei Jahre zuvor zu zehn Jahren Haft verurteilt worden. Er befindet sich seit Mai vergangenen Jahres auf Kaution auf freiem Fuß, damit er seinen Geschäften nachgehen und Geld für das Berufungsverfahren verdienen könne.

Die Präsidentschaftswahl in Kenia muss wiederholt werden. Das hat der Oberste Gerichtshof des Landes angeordnet. Begründung: Der Urnengang am 8. August sei von Unregelmäßigkeiten und Rechtsverstößen belastet gewesen. Oppositionsführer Odinga hatte Beschwerde gegen das offizielle Wahlergebnis eingelegt, nachdem die Wahlkommission Amtsinhaber Kenyatta zum Sieger erklärt hatte.


Werbung
 
 

Deutsche Welle

Devisen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok