Dienstag 29. September 2020

Logo Hitradio Namibia

10. Januar 2020 - Nachrichten am Mittag

Im März werde es eine nationale Gesprächsrunde zum Thema Englisch im Bildungssystem geben. Dies kündigte das Bildungsministerium an. Hintergrund ist das desolate Abschneiden von Schülern der Abschlussklasse 12. Diesen sei der Zugang zu den beiden größten Universitäten im Land nicht möglich, da mehr als zwei Drittel eine schlechtere Note als ein D im Hauptfach Englisch hätten. Vor allem im Norden sei die Englischdurchfallquote alarmierend. Hier besteht nur etwa jeder achte Schüler das Amtssprachenfach.

Die inhaftierten „Fishrot“-Sechs gehen gegen die Entscheidung des Obersten Gerichtshofs von Ende Dezember vor. Ein dementsprechender Einspruch sei bereits vor einer Woche eingegangen, wie erst jetzt vom Gericht bestätigt wurde. Der Vorsitzende Richter Kobus Miller hatte am 27. Dezember einer Dringlichkeitsantrag von unter anderem den Ex-Ministern Bernhard Esau und Sacky Shangala abgelehnt. Sie wollten ihre Haftbefehle für null und nichtig erklären lassen. Laut Miller haben sie aber nicht ausreichend begründet warum dies in einem Eilverfahren behandelt werden müsse.

Die Stadtverwaltung von Otjiwarongo geht nun gewaltsam gegen illegale Siedler vor. Dies bestätigte die Stadtdirektorin Marlay Sharlay Mbakera mit. Demnach sollen noch heute die illegalen Siedler nördlich der informellen Ansiedlung Ombili durch die Polizei entfernt werden. Sie seien auch gerichtlichen Aufforderungen hierzu bisher nicht nachgekommen. Auf dem Land sei die formelle Erschließung für 4000 Wohn- und Geschäftsgrundstücke geplant, teilte Mbakera mit.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.