Sonntag 13. Oktober 2019

Music low res4 300ppx

 

10. Oktober 2019 - Nachrichten am Mittag

Der Wahlkreis Okongo in der Region Ohangwena steht praktisch ohne fließendes Wasser da. Seit mehr als zwei Monaten gäbe es die Probleme, da alle Wasserpumpen defekt seien oder Bohrlöcher ausgetrocknet sind. Der Rastabgeordnete aus dem Wahlkreis versicherte, dass die Regierung alles in ihrer Machtstehende tue, um das Problem zu lösen. Es sei jedoch ein teures Unterfangen, da es sich um mindestens 10 Bohrlöcher handele. Neben den Bewohnern sei auch das Nutzvieh von der Wassernot betroffen. Besitzer privater Bohrlöcher seien deshalb aufgerufen diese für die kommunalen Farmer und Einwohner des Gebietes zu öffnen.

Die Nashornwilderei hat nun auch massiv Botswana erreicht. Nachdem diese seit knapp zwei Jahren in Namibia und Südafrika deutlich rückläufig ist, sieht sich nun Botswana seit April mit bereits neun Wildereifällen in konfrontiert. Laut einem Regierungssprecher gab es zuletzt zwei Fälle von Nashornwilderei binnen fünf Tagen im Okavango-Delta. Da die Population in Botswana sehr klein ist, wurden seit Jahren sehr strenge Schutzmaßnahmen unterhalten. Dazu zählte eine 1-zu-1-Bewachung zahlreiche Nashörner durch Naturschutzbeamte. Diese Maßnahmen sollen nun weiter intensiviert werden.

Nachdem seit gestern die vervierfachten Strompreise in Simbabwe gelten, sind weitere Erhöhungen bereits angekündigt worden. Schon jetzt ist Strom für normale Simbabwer kaum mehr zahlbar. Der simbabwische Stromversorger ZETDC will nun den Strompreis an den US-Dollar koppeln, damit die Inflation und Wechselkursschwankungen ausgeglichen werden können. Die Inflationsrate lag im August laut Internationalem Währungsfonds bei 300 Prozent. Die Zentralbank spricht hingegen von knapp 19 Prozent. Der Wert des Simbabwe-Dollar hat sich indessen seit Einführung im Juni gegenüber dem US-Dollar nahezu halbiert.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok