Freitag 15. Dezember 2017

12. Oktober 2017 - Nachrichten am Mittag

Die Jahresinflationsrate in Namibia war auch im September weiter rückläufig. Sie beträgt nun 5,6 Prozent, gegenüber 6,9 Prozent vor einem Jahr, wie die Namibische Statistikagentur mitteilte. Vor allem die Preise für Lebensmittel haben dazu beigetragen. Diese sind im Septemberjahresvergleich nur um 4,2 Prozent, gegenüber 12 Prozent im September 2016, gestiegen. Bildungsausgaben, Gesundheit, Wasser und Elektrizität seien die Hauptantreiber der Inflation. Die Inflationsrate in diesem Jahr liegt damit bei durchschnittlich 6,5 Prozent.

Frankreichs Präsident Macron treibt seine Reformpläne voran. Heute berät er mit den Sozialpartnern über die geplante Neuordnung der Arbeitslosenversicherung. In den Gesprächen mit Gewerkschaftsführern und Vorsitzenden der Arbeitgeberverbände geht es zudem um die Zukunft der beruflichen Ausbildung und Hilfen für Langzeit-Arbeitslose. Gegen das Reformpaket gibt es massiven Widerstand: am Dienstag waren rund 200.000 Beamte dagegen auf die Straße gegangen.

Nach einer missglückten Wanderung haben eine Mutter und ihr neunjähriger Sohn in der australischen Wildnis zehn Tage ohne Vorräte überlebt. Nach Angaben der Rettungskräfte sammelten die beiden Vermissten Wasser mit Hilfe von Blättern, teilten sich ein Paar Schuhe und banden Gras um Baumstämme, um Suchtrupps auf sich aufmerksam zu machen. Als sie schließlich gefunden wurden, seien sie trotz der Strapazen insgesamt in guter Verfassung gewesen, hieß es.

Der Streit um die Beisetzung der verstorbenen Gouverneurin der Region Kunene, Angelika Muharukua, ist immer noch nicht beigelegt. Eine Fraktion der Familie habe dem Vorschlag der Regierung zugestimmt ein Staatsbegräbnis auf dem Heldenacker bei Windhoek abzuhalten. Andere Familienmitglieder möchten eine Beisetzung im Heimatort der Verstorbenen. Unter anderem sprach der SWAPO-Parlamentsabgeordnete Kazenambo Kazenambo für eine Beisetzung auf dem Heldenacker ein. Als erste Ovahimba im Kabinett sei dies eine weitere Unterstreichung von Muharukuas Verdiensten. – Eine endgültige Entscheidung soll noch diese Woche fallen.

Werbung

 
 

Deutsche Welle

Devisen