Freitag 23. August 2019

Music low res4 300ppx

 

13. Januar 2017 - Nachrichten am Abend

Erfreuliche Zuflüsse sind weiterhin in einige der Stauseen zu verzeichnen. Laut NamWater hat sich der Wasserstand des Von-Bach-Damms seit gestern von 12,7 auf 12,9 Prozent erhöht. Dies sei zwar noch kein ausreichender Zufluss um die Windhoeker Wasserversorgung sicherzustellen, jedoch eine kurzfristige Entlastung. Den stärksten Zufluss der zentralen Stauseen erhielt der Oanob mit fast einer Million Kubikmeter. Der Hardap-Stausee bei Mariental hat mit mehr als 2,3 Millionen Kubikmeter erneut starken Zufluss erhalten. Der Naute-Damm ist nach guten Zuflüssen nun zu 73,5 Prozent gefüllt.

Gambias abgewählter Präsident Jammeh versucht die Vereidigung des gewählten Präsidenten Barrow gerichtlich zu verhindern. Wie aus Justizkreisen verlautete, reichte sein Anwalt beim Obersten Gericht in der Hauptstadt eine einstweilige Verfügung ein. Darin fordert er, die geplante Amtseinführung Barrows zu „verbieten“. Zunächst müsse das Gericht über Jammehs Klage gegen das Wahlergebnis entscheiden. Nach der Wahl Anfang Dezember hatte Jammeh zunächst seine Niederlage eingestanden. Eine Woche später verlangte er aber plötzlich eine Wiederholung der Wahl und reichte beim Obersten Gericht eine Klage gegen das Wahlergebnis ein.

Bei der ersten TV-Debatte der sozialistischen Präsidentschaftsanwärter in Frankreich haben die Favoriten ihre Position gefestigt. Laut einer Umfrage überzeugten Ex-Premier Valls, der frühere Wirtschaftsminister Montebourg und Ex-Bildungsminister Hamon am meisten. Im Großen und Ganzen werden den Sozialisten generell bei der Präsidentschaftswahl im Frühjahr aber eher wenig Chancen zugerechnet

 

Deutsche Welle

Devisen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok