Dienstag 29. September 2020

Logo Hitradio Namibia

13. November 2018 - Nachrichten am Morgen

Bildungsministerin Katrina Hanse-Hirmarwa ist in ihrem Korruptionsprozess schwer belastet worden. Sie habe als Gouverneurin der Region Hardap auf die Liste für die Zuteilung von Häusern in Mariental direkten Einfluss genommen, sagte ein Zeuge laut Namibian gestern vor dem Obergericht. Zwei Begünstigte seien auf ihren Druck hin gestrichen und durch zwei von ihr benannte Personen ersetzt worden, erklärte der ehemalige Berater für Wohnraum im zuständigen Ministerium, Gabriel Castro. Sie habe damit gedroht, die für den nächsten Tag angesetzte Übergabe zu verschieben, wenn die Liste nicht geändert wird. Hanse-Himarwa hatte zu Beginn des Prozesses bestritten, auf die Liste Einfluss genommen zu haben. Ihr wird vorgeworfen, sie habe im Dezember 2014 als Gouverneurin der Region Hardap bei der Zuteilung von Häusern aus dem staatlichen Wohnungsbau-Projekt in Mariental zwei Empfänger von der Liste streichen und durch Verwandte ersetzen lassen.

Generalrechnungsprüfer Junias Kandjeke hat Agribank eine schärfere Gangart empfohlen, um ausstehende Kreditrückzahlungen in Millionenhöhe einzutreiben. Das geht laut Namibian aus dem Prüfungsbericht zu den Finanzen der Bank im Jahr 2017/18 hervor. Kandjeke habe sich besorgt zur Cashflow-Situation der Bank gezeigt. Agribank treibt seit kurzem ausstehende Rückzahlungen mit der Androhung von Zwangsversteigerungen ein. Einige Kreditnehmer haben in den vergangenen fünf Jahren offenbar nicht einen Cent zurückgezahlt. Die Schulden belaufen sich Medienberichten zufolge auf 500 Millionen Namibia Dollar. Insgesamt hat Agribank rund 6.000 Farmern Kredite in einem Volumen von 2,4 Milliarden Dollar gewährt.

Mehr als zwei Jahre nach Ermordung des Bootstour-Anbieters Hans-Jörg Möller in Walvis Bay beginnt der Prozess vor dem Obergericht in Windhoek. Laut Allgemeiner Zeitung sind von heute bis Freitag Verhandlungen vorgesehen, bevor der Prozess auf Mitte August vertagt wird. Den fünf Angeklagten wird vorgeworfen, im Juni 2016 am Überfall auf das Haus der Familie Möller in Walvis Bay beteiligt gewesen zu sein. Der 50-jährige Hans-Jörg Möller hatte dabei einen Bauchschuss erlitten, an dem er tags darauf starb.

Die bekannte Spielerin der Fußball-Nationalmannschaft der Frauen, Stacy Naris, ist Opfer eines brutalen Überfalls geworden. Laut Presseagentur NAMPA hatte Naris am Samstag in Windhoek an einer Hochzeit teilgenommen und befand sich in einem Wagen, den Unbekannte plötzlich kaperten. Die Brave-Gladiator-Spielerin sei aus dem Auto gezerrt und von den fliehenden Tätern überfahren worden. NAMPA zufolge wurde der Fuß schwer verletzt. Auch werde Naris noch auf mögliche innere Blutungen untersucht, weil ein Reifen über ihren Magen gerollt war. Zur Fahndung nach den Tätern erwähnt die Meldung nichts.

Die Gewalt im Gazastreifen ist erneut eskaliert. Die israelische Luftwaffe hat am Abend unter anderem den Fernsehsender der radikal-islamischen Hamas bombardiert. Nach ersten Informationen hat es keine Toten gegeben, die Angestellten hatten das Gebäude zuvor verlassen. Dem Angriff war ein Schlagabtausch zwischen palästinensischer und israelischer Seite vorangegangen. UN und EU riefen beide Seiten dazu auf, die Gewalt zu beenden.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.