Mittwoch 17. Oktober 2018

15. Januar 2018 - Nachrichten am Abend

Die fünf am Freitag aus der Untersuchungshaft in Grootfontein geflohenen Häftlinge konnte gefasst werden. Laut Polizei in der Region habe man mit 30 Beamten nach den Männern im Alter von 18 bis 30 Jahren gesucht. Die ersten beiden wurden bereits am Samstagmittag, die anderen drei am Sonntag in der näheren Umgebung gefasst. Alle fünf gelten als „gefährlich“ und waren unter anderem wegen Mordes, versuchten Mordes und Viehdiebstahls in Untersuchungshaft. Sie müssen sich nun auch noch wegen „Flucht aus legaler Haft“ verantworten.

Ein komplettes Verbot von Plastiktüten im Stadtgebiet von Swakopmund ist erst mittelfristig geplant. Bereits beschlossen sei hingegen eine Abgabe auf Plastiktüten, deren Höhe noch kurzfristig festgesetzt werden soll. Im März sollen dann die Stadtgesetze dahingehend angepasst werden, dass Plastiktüten generell verboten werden. – Ende vergangener Woche hieß es in einer Mitteilung der Namibischen Presseagentur NAMPA, dass das generelle Verbot ab März bereits gelte. Dies wurde nun auf Nachfrage gegenüber Hitradio Namibia richtiggestellt.

Das Ringen um eine neue deutsche Regierung geht in die nächste Runde. Der Vorstand der konservativen CSU hat sich für die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen mit CDU und SPD ausgesprochen. Grundlage soll das letzte Woche ausgehandelte Sondierungspapier sein. Nachverhandlungen lehnen die Christsozialen ab.  Teile der SPD sind unzufrieden und hatten Nachbesserungen gefordert.

In einer Mine in Lesotho ist 910 Karat schwerer Riesen-Diamant gefunden worden. Der Edelstein ist größer als ein Golfball. Nach Angaben des Bergbauunternehmens ist er vermutlich der fünftgrößte je gefundene Diamant. Er sei von außerordentlicher Qualität, hieß es weiter. Der Edelstein soll von unschätzbarem Wert sein. Der bislang größte Diamant war 1905 in Cullinan in Südafrika gefunden worden.  Der über 3.100 Karat schwere Stein wurde zerteilt und gehört seither zu den britischen Kronjuwelen.


Werbung
 
 

Deutsche Welle

Devisen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok