Dienstag 29. September 2020

Logo Hitradio Namibia

15. November 2018 - Nachrichten am Mittag

Die Jahresinflationsrate in Namibia betrug im Oktober 5,1 Prozent und damit so viel wie seit Dezember 2017 nicht mehr. Dies sind laut Namibischer Statistikagentur NSA 0,1 Prozentpunkte weniger als im Oktober des vergangenen Jahres. Die durchschnittliche Inflationsrate in diesem Jahr liege bei 4,1 Prozent. Vor allem die Kosten für Behausung, Wasser und Strom würden nicht mehr so stark steigen. Antreiber der Inflation seien Transportkosten, Bildung sowie Alkohol und Tabak. Die Kosten für Bekleidung, Möbel und Telekommunikation steigen nur unwesentlich.

Der Nordwesten Namibias wurde gestern am frühen Morgen von einem Erdbeben erschüttert. Laut dem Geologischen Dienst hatte das Beben eine Stärke von 3,7 auf der Richterskala. Das Beben um 4:51 Uhr dauert etwa zehn Sekunden. Das Epizentrum befand sich etwa 100 Kilometer nordwestlich von Kamanjab [deutsch] in 38 Kilometer Tiefe. Ersten seismografischen Analysen nach fand das Beben in einem hierfür bekannten Gürtel statt. Generell gilt Namibia als ein Gebiet mit einer geringen Anzahl und niedrigen Stärke von Erdbeben, wie der Geodienst betonte.

Im Kampf gegen die mächtigen Drogenkartelle setzt Mexikos künftiger Präsident Obrador auf eine Nationalgarde. Die neue 50 Tausend Mann starke Truppe soll sich an spanischen und französischen Polizeieinheiten orientieren. Obrador, der Anfang Dezember als Staatschef vereidigt wird, betonte: Man werde die Menschenrechte achten. Der Linkspopulist kündigte zudem an, mehr gegen Korruption zu tun. Bei blutigen Auseinandersetzungn zwischen Sicherheitskräften und Drogenkartellen sind in Mexiko schon über 200 Tausend Menschen ums Leben gekommen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.