Donnerstag 20. September 2018

16. Februar 2018 - Nachrichten am Abend

Eine Welle von Betrugsfällen durch Soziale Medien hat nun auch Namibia erreicht. Alleine im Januar habe es in Windhoek zehn Fälle von Betrugs durch Soziale Medien geben, wie die Polizei mitteilte. Es gehe vor allem um Aufforderungen zu Zahlungen von Geldbeträgen für verschiedene Leistungen, darunter für gefälschte Führerscheine. Aber auch Fahrzeuge sollen zu Sportpreisen gegen Vorauskasse über Soziale Medien angeboten worden sein. Für die Polizei sei es besonders schwierig in solchen „digitalen Diebstähle“ zu ermitteln, hieß es weiter.

Asser Mbai, einer der angesehensten Politiker des Landes, wird im Mai in den Ruhestand gehen. Dies sagte er gegenüber der Nachrichtenagentur NAMPA. Mbai werde nicht wieder für den Vorsitz in der oppositionellen „National Unity Democratic Organisation“ im Mai kandidieren, hieß es. Mbai war von 2005 bis 2010 und ist seit 2015 Abgeordneter in der Nationalversammlung Namibias. Mbai hat seit 1990 verschiedene politische und öffentliche Ämter innegehabt. Zwischen 1970 und 1990 war er Profifußballer und Fußballtrainer. Mbai wurde 1950 in Otjiwarongo geboren.

Nach über einem Jahr in Haft kann Denis Yücel das Gefängnis verlassen. Ein türkisches Gericht hat die Anklageschrift der Staatsanwaltschaft wegen Terrorpropaganda angenommen - und die Freilassung des 44-jährigen angeordnet. Auch bei der Zeitung "Die Welt", für die Yücel als Korrespondent arbeitet, ist die Freude groß.


Werbung
 
 

Deutsche Welle

Devisen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok