Freitag 23. August 2019

Music low res4 300ppx

 

17. Juli 2019 - Nachrichten am Abend

Namibias größte Insel Impalila ist weiterhin in allen Bereichen unterversorgt. Dies mahnte die Bewohner der Insel an und verlangen kurzfristig Abhilfe durch die staatlichen Stellen. So mangele es an sauberem Trinkwasser, Strom, Gesundheitsversorgung und Sanitäranlagen. Zudem gäbe es für die etwa 2000 Einwohner keine richtige Einkaufsmöglichkeit. Diese müssen nach Kasane in Botswana reisen. Es habe seit Unabhängigkeit Namibias keinerlei Entwicklung auf der Insel gegeben, heißt es von einem Interessensvertreter. Geringes Einkommen würde durch Einnahmen der Touristen generiert werden, die die Insel für Grenzformalitäten aufsuchen müssen. Regionalgouverneur Lawrence Sampofu hat Entwicklungen in Aussicht gestellt, darunter den Bau einer Straße.

Die Agribank hat einen Stresstest des SADC-Finanzaufsicht mit 83 Prozent sehr gut bestanden. Dies teilte die staatliche Landwirtschaftsbank mit. Demnach hat sich das Ergebnis gegenüber dem Vorjahrestest um vier Prozentpunkte verbessert, gegenüber 2016 sogar um 18 Prozentpunkte. Der Test basiere auf einer Selbstauskunft und einer Analyse durch die 32 Mitgliedsinstitutionen, so ein Sprecher von Agribank. Man habe sich in allen Bereichen des Tests, vor allem aber im Finanzmanagement und der Unternehmensführung verbessert, heißt es.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok