Sonntag 18. August 2019

18. August 2019 - Nachrichten am Mittag

Unweit von Kalkfeld wurden zehn mutmaßliche Wilderer verhaftet. Dies bestätigte die Polizei in der Region Otjozondjupa. Es handelt sich um neun Männer und eine Frau im Alter von 16 bis 33 Jahren. Nach einem Hinweis aus der Bevölkerung habe man die Personen festgenommen, heißt es von NAMPOL. Sie sollen illegal auf zwei Farmen der Gegend gejagt und auch in illegalem Besitz von Wildfleisch im Wert von fast 11.000 Namibia Dollar gewesen sein. – Indessen such die Polizei in Keetmanshoop nach zwei mutmaßlichen Viehdieben. Eine weitere Person konnte bereits festgenommen werden. Sie sollen elf Schafe gestohlen und anschließend geschlachtet haben. Die zwei flüchtigen Täter seien Polizeibekannt.

Die vorläufige Schließung aller staatlichen Ausbildungszentren im Gesundheitswesen trifft bei der Gewerkschaft der Krankenschwestern NANU auf absolute Ablehnung. Es sei eine nicht durchdachte, voreilige Entscheidung, heißt es von einem Regionalvertreter der NANU. Damit sei die Ausbildung von Krankenschwestern der untersten Stufe, Apotheken-Assistenten und anderen Berufen ab sofort nicht mehr möglich. Das Gesundheitssystem stehe aufgrund der Entscheidung vor dem Zusammenbruch. – Aufgrund des klammen Staatshaushaltes hatte das Gesundheitsministerium die Schließung der Ausbildungszentren in der vergangenen Woche bekanntgegeben.


Werbung
 
 

Deutsche Welle

Devisen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok