Donnerstag 22. August 2019

18. September 2017 - Nachrichten am Abend

Präsident Hage Geingob hat sich gestern in New York hinter verschlossenen Türen mit Maurice Tempelsman, dem Vorsitzenden der US-amerikanischen Diamantenproduktionsfirma Lazare Kaplan International getroffen. Bei dem Gespräch ging es laut Tempelsman, um die Firma NamGem in Okahandja, die Diamanten veredelt. Außerdem sei Lazare Kaplan International auf der Suche nach weiteren Förderungsmöglichkeiten von Diamanten vor der Küste Namibias.

 

Der US-Botschafter in Namibia, Thomas Daughton, will verschiedene Medikamente an Krankenhäuser in der Kavango West-Region liefern. So sollen schon morgen das Nkurenkuru-Gesundheitszentrum, das Nankudu-Bezirkskrankenhaus und die Nzinze-Klinik mit Medikamenten zur Aids-Bekämpfung versorgt werden. Die Lieferung ist Teil des Plans der US-Regierung, Namibia dabei zu unterstützen, eine komplett Aids-freie Generation zu erschaffen.

 

Die Entscheidung zur geplanten Liquidierung der SME-Bank fällt erst im Oktober. Laut Allgemeiner Zeitung legten zwei der Minderheits-Teilhaber am Freitag Einspruch gegen das bisherige Verfahren ein. Bis zur nächsten Verhandlung solle geklärt werden, ob die Bank of Namibia das Recht hat, die Liquidierung zu beantragen, und alle dafür erforderlichen Schritte unternommen hat. 60 Prozent der Anteile gehören dem Staat Namibia, 40 Prozent sind in der Hand zweier Unternehmen aus Simbabwe. Seit Mitte Juli steht die SME-Bank unter Konkursverwaltung. Zu dem Zeitpunkt hatte sie Vermögenswerte von 998 Millionen Namibia Dollar und Verbindlichkeiten von 1,16 Milliarden Dollar. Rund 174 Millionen Dollar an dubiosen Anlagen in Südafrika gelten als verloren.

 

Swapo-Mitglieder dürfen jeden Kandidaten ihrer Wahl für den Posten des Parteipräsidenten unterstützen, aber keine Kampagne gegen Kandidaten starten. Das betonte Swapo-Generalsekretär Nangolo Mbumpa in einem Interview mit der Presseagentur Nampa. Zugleich zeigte er sich zufrieden mit dem Abschluss der Regional-Versammlungen, auf denen neue Führungen gewählt und Delegierte für den Parteikongress im November bestimmt wurden. - In den vergangenen Monaten hatte sich Widerstand gegen Pläne geregt, dass die Wahl des neuen Parteichefs ohne Gegenkandidat zu Präsident Hage Geingob stattfindet. Der Parteichef ist traditionell der Kandidat der Swapo für die Präsidentschaftswahl.

 


Werbung
 
 

Deutsche Welle

Devisen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok