Freitag 23. August 2019

Music low res4 300ppx

 

19. Dezember 2017 - Nachrichten am Mittag

Erneut gibt es für einen verstorbenen Helden des Freiheitskampfes ein Staatsbegräbnis. Dies bestätigte Kabinettssekretär George Simataa. Major Isak Shoome werde am Samstag mit allen Ehren in der Region Omusati beigesetzt, hieß es weiter. Shoome war vor einer Woche im Alter von 101 Jahren eines natürlichen Todes gestorben. Er zählte zu einen der ersten Rekruten des Freiheitskampfes und griff bereits im März 1966 zu den Waffen.

Einem Australier droht in Indonesien wegen Drogenbesitzes die Todesstrafe. Der 35-Jährige wurde Anfang Dezember auf der Ferieninsel Bali mit knapp 20 Gramm Crystal Meth und 14 Ectasy-Tabletten festgenommen. In Indonesien kann bereits der Besitz von mehr als fünf Gramm Drogen mit der Todesstrafe geahndet werden. In den vergangenen Jahren wurden mehrere Indonesier und ausländische Verurteilte wegen Drogendelikten hingerichtet.

Als Reaktion auf die Bildung der rechtsgerichteten Regierung in Österreich will Israel die offiziellen Kontakte einschränken. Kontakte zu den Ministerien unter Führung der rechtspopulistischen FPÖ sollten nur noch auf Beamtenebene erfolgen, teilte die israelische Regierung mit. Mit der Regierung in Wien als Ganzes wolle Israel "bis auf weiteres" aber zusammenarbeiten.

Die Ergebnisse der Abschlussklassen 10 und 12 werden am Donnerstag bekanntgegeben. Unklar ist noch über welche Wege die Schüler ihre Ergebnisse abrufen können, wie das Bildungsministerium mitteilte. Man habe auch noch keine genauen Zahlen über die Anzahl der Schüler, die die Examen geschrieben hätte. Das Ministerium gehe aber davon aus, dass mindestens 50.000 Schüler in Klasse 10 teilgenommen hätten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok