Mittwoch 19. Dezember 2018

19. Februar 2018 - Nachrichten am Abend

Die Ankündigung des neuen südafrikanischen Präsidenten Cyril Ramaphosa zur Landreform sorgen für Verwirrung. In seiner „Rede zur Lage der Nation“ kündigte Ramaphosa am Freitag eine Verfassungsänderung an. Diese soll die Enteignung von Farmland ohne Entschädigung ermöglichen. Damit würde Südafrika rechtlich einen ähnlichen Weg wie Simbabwe einschlagen. Jedoch glaubt selbst Julius Malema, Führer der oppositionellen EFF und Vorreiter bei der Forderung der Übergabe allen Besitzes von Weiß an Schwarz, nicht daran. Er bezeichnet die Aussage von Ramaphosa als Lippenbekenntnis, das in den kommenden Monaten und Jahren dann verschwiegen werden wird.

Vergangene Woche gab es zwei Erdbeben in Namibia, wie der Geologische Dienst des Bergbauministeriums mitteilte. Eine Stärke von 4,0 wurde 100 Kilometer nordwestlich von Kamanjab am Dienstag erreicht. Das Epizentrum lag weniger als fünf Kilometer tief. In Ariamsvlei in im Süden gab es am Freitag einen Erdstoß der Stärke 2,9 in einer Tiefe von 15 Kilometern. In beiden Fällen kam es weder zu Personen- noch Sachschäden.

Auf der indonesischen Insel Sumatra ist der seit Jahren aktive Vulkan Sinabung erneut ausgebrochen. Die Aschewolke ist rund fünf Kilometer hoch. Mehrere tausend Menschen wurden in Sicherheit gebracht - die Dörfer rund um den Vulkan wurden Zentimeter hoch mit Asche bedeckt. Die Behörden riefen die Bewohner auf, nach Möglichkeit zu Hause zu bleiben. Verletzt wurde niemand. Auch auf Bali ist der Vulkan Agung immer wieder aktiv.

Israel hat nach eigenen Angaben Ziele im Gaza-Streifen angegriffen. Die Luftwaffe sei im Süden des Palästinenser-Gebiets unterwegs gewesen, heißt es von einem Militär-Sprecher. Die Angriffe seien die Antwort auf einen Raketen-Beschuss aus dem Gaza-Streifen auf israelisches Territorium.


Werbung
 
 

Deutsche Welle

Devisen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok