Montag 15. Oktober 2018

19. November 2016 - Nachrichten am Morgen

Die irakischen Truppen haben bei ihrem Einsatz gegen die Terroristen vom IS offenbar ein weiteres Massengrab in Mossul entdeckt. Bis zu 40 Leichen seien gefunden worden, heißt es vom Innenministerium. Beim Vormarsch in bislang vom IS kontrollierte Gebiete ist die irakische Armee inzwischen mehrmals auf Massengräber gestoßen. Die Offensive der Regierungstruppen läuft inzwischen seit über einem Monat.

Die Weltgesundheitsorganisation hat den globalen Gesundheitsnotstand wegen der Zika-Epidemie für beendet erklärt. Das Virus bleibe zwar ein Problem - es gebe aber keinen weltweiten Notstand mehr - den hatte die WHO im Februar ausgerufen, nachdem sich das Zika-Virus, vor allem in Lateinamerika ausgebreitet hatte. Zika steht im Verdacht bei Ungeborenen im Mutterleib das Hirn zu schädigen.

Mit einem Millionenvergleich hat der künftige US-Präsident Trump einen Rechtsstreit um dubiose Geschäftspraktiken beendet. Laut New Yorker Staatsanwaltschaft zahlt er umgerechnet 24 Millionen Euro. In dem Verfahren ging es um die sogenannte "Trump University". Tausende Studenten sollen mit falschen Versprechen geködert und um 38 Millionen Euro gebracht worden sein. Sie erfuhren nämlich erst nach Zahlung ihrer Gebühren, dass es sich nicht um eine echte Uni handelt und es keine anerkannten Abschlüsse gibt.

Erstmals nach dem Zweiten Weltkrieg wird der Buckingham-Palast in London umfassend renoviert. Elektrik, Heizungsrohre und Wasserleitungen müssten dringend erneuert werden, so das britische Königshaus. Die Bauarbeiten sollen im Frühjahr beginnen und werden etwa zehn Jahre dauern. Die Kosten: rund 430 Millionen Euro. Die Queen kann während der Bauarbeiten im Palast wohnen bleiben, auch für Touristen bleibt er geöffnet.


Werbung
 
 

Deutsche Welle

Devisen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok