Samstag 07. Dezember 2019

Music low res4 300ppx

 

19. Oktober 2017 - Nachrichten am Abend

Die staatlich beauftragte Sicherheitsfirma “Kanuni Security“ zahlt seit Monaten keine Gehälter, da sie selber nicht bezahlt würde. Annähernd 100 angestellte Sicherheitsmitarbeiter sollen mindestens die vergangenen zwei Monate kein Gehalt bekommen haben, hieß es. Es gehe insgesamt um ausstehende Gehälter von fast 600.000 Namibia Dollar. Kanuni Security wurde vom Bildungsministerium beauftragt für die Sicherheit der Einrichtungen des Ministeriums in der Region Kavango-Ost zu sorgen. Das Bildungsministerium gestand ein, dass man die Sicherheitsfirma aufgrund von Geldmangels nicht zahlen könne.

Die Namibische Börse feiert heute ihr 25-jähriges Bestehen. Begonnen habe die Börse mit vier notierten Unternehmen und einer Marktkapitalisierung von 8,6 Milliarden Namibia Dollar. Heute sei sie mit 43 Unternehmen und 1,8 Billionen Namibia Dollar die zweitgrößte Börse in Afrika. Nur die Johannesburger Börse sei deutlich größer, hieß es.

Der Sonderausschuss des EU-Parlaments zu den Panama Papers hat einigen EU-Ländern schwere Versäumnisse beim Kampf gegen Geldwäsche und Steuerflucht vorgeworfen. Es fehle an politischem Willen, um effiziente Reformen voranzutreuben, heißt es im Abschlussbericht. Der Ausschuss forderte den Rat der Mitgliedsländer auf, eine Liste mit den Ländern zu erstellen, deren Steuerfahnder beim Kampf gegen Geldwäsche und Steuerflucht nicht kooperativ waren. Außerdem müssten Steuerschlupflöcher geschlossen und abschreckende Sanktionen eingeführt werden.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.