Dienstag 29. September 2020

Logo Hitradio Namibia

20. November 2018 - Nachrichten am Morgen

Die Betriebslizenz des Internationalen Flughafens ist im August nur mit der Auflage verlängert worden, dass die Sicherheit verbessert wird. Das teilte die namibische Flugkontrollbehörde NCAA gestern auf Nachfrage der Allgemeinen Zeitung mit. Ende dieses Monats verfalle die Lizenz erneut, so dass über eine weitere Verlängerung entschieden werden müsse, sagte der Vize-Vorsitzende des NCAA-Vorstands, Reinhard Gärtner. Gestern fiel der Startschuss für die Inspektion der Flughäfen Namibias durch die Internationale Zivilluftfahrt-Organisation ICAO. Sie läuft bis Mittwoch kommender Woche. Werden Mängel entdeckt, erhält die Namibia Airports Company laut AZ 15 Tage Zeit, sie zu beheben. Sollte dies nicht möglich sein, müsse die NAC innerhalb 60 Tagen einen Maßnahmenplan vorlegen, der dann vom ICAO-Büro geprüft werde.

Die Wilden Pferde der Namib nahe Aus im Süden des Landes sterben aus, wenn das Umweltministerium nichts unternimmt. Die Zahl der Stuten sei auf 33 gesunken, teilte die Namibia Wild Horses Foundation gestern mit. Auch seien wohl alle vier der neu geborenen Fohlen von Hyänen gerissen worden, die nach kurzer Abwesenheit in das Gebiet der Pferde zurückgekehrt seien. Die Stiftung rief das Ministerium auf, ihr die Treuhänderschaft über die Pferde zu erteilen und ihr damit zu erlauben, die Tiere umzusiedeln und ihren Bestand zu wahren. Man stehe seit drei Jahren in Gesprächen mit dem Ministerium, ohne dass etwas geschehe. Die Wilden Pferde sind eine der Touristenattraktionen Namibias und waren durch Spenden für Futter durch die jüngste Dürre gebracht worden.

Der Streit innerhalb der Führung der Stadt Windhoek landet vor Gericht. Laut Allgemeiner Zeitung will der suspendierte Geschäftsführer der Stadtverwaltung, Robert Kahimise, per Eilantrag am Obergericht seine Wiedereinstellung einklagen. Der Stadtrat habe ihm weder einen Grund für seine Suspendierung genannt, noch die Möglichkeit gegeben, zu Vorwürfen Stellung zu nehmen. Dabei geht es um ein zinsfreies Darlehen zur Fortbildung von 150.000 Namibia Dollar, das Kahimise angeblich ohne Genehmigung in Anspruch genommen hat. Laut AZ verweist Kahimise auf eine Erlaubnis vom Bürgermeister und von der Personalabteilung. Der Stadtrat wirft ihm nun zusätzlich persönliche Bereicherung vor.

Staatliche Unternehmen müssen künftig offene Positionen in ihren Vorständen öffentlich ausschreiben. Das habe der Minister für Staatsbetriebe, Leon Jooste, bei Vorlage des neuen Gesetzes zur Führung staatlicher Unternehmen in der Nationalversammlung erklärt, meldet die Presseagentur NAMPA. Mit dieser und weiteren Regelungen solle sichergestellt werden, dass Staatsbetriebe künftig mit geeigneten Personen besetzt werden. Außerdem sehe das Gesetz vor, die Vorstände stärker zur Rechenschaft zu ziehen. Ziel ist es laut Jooste, Leistung und Ertrag staatlicher Unternehmen zu verbessern.

Bei seinem Staatsbesuch in Südafrika hat Deutschlands Bundespräsident Steinmeier Nelson Mandela als Symbol der Versöhnung und Menschlichkeit gewürdigt. In Deutschland wisse man um das, was Menschen einander antun könnten, deshalb habe das Vermächtnis Mandelas für die Menschen in Deutschland eine besondere Bedeutung, sagte Steinmeier bei einer Rede in Johannesburg. Heute kommt Steinmeier in Kapstadt mit Südafrikas Staatschef Ramaphosa. Dabei soll es um die Handelsbeziehungen zwischen Deutschland und dem südlichen Afrika gehen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.