Sonntag 21. Juli 2019

23. August 2015 - Nachrichten am Abend

Heute vor 25 Jahren hat die Deutsche Demokratische Republik ihren Beitritt zur Bundesrepublik Deutschland erklärt. Diesem besonderen Anlass wurde heute im Rohbau des Berliner Schlosses, dem ehemaligen Standort des „Palasts der Republik“, gedacht. Neben Bundespräsidenten Gauck war auch der letzte DDR-Ministerpräsident Lothar De Maizière anwesend. Am 23. August 1990 beschloss die erstmalig demokratisch gewählte Volkskammer den Beitritt zur Bundesrepublik zum 3. Oktober 1990.

Das neue Terminal des Flughafens Ondangwa wurde offiziell von Staatspräsident Hage Geingob eingeweiht. In seiner Ansprache betonte Geingob die Wichtigkeit des Flughafens auf der Achse des Angola-Namibia-Südafrika-Transportkorridors. Das Gebäude hat 84 Millionen Namibia Dollar gekostet. Neben dem hochmodernen Terminal wurde auch die Start- und Landebahn des Flughafens in Ondangwa auf höchsten internationalen Standard gebracht. Der Ondangwa Airport wird vom staatlichen Flughafenbetreiber Namibia Airports Company (NAC) unterhalten.

Die Zahl der gestern geretteten Flüchtlinge im Mittelmeer ist auf den Rekordwert von 4400 gestiegen. Dies gab die italienische Küstenwache bekannt. Es handele sich um die bisher höchste Zahl von an einem Tag geretteter Flüchtlinge. Neben Schiffen der Küstenwache waren auch die Marine und Zollschiffe von Norwegen und Irland an der Rettung beteiligt. Ersten offiziellen Berichten nach gab es keinerlei Todesfälle unter den Flüchtlingen. Die etwa 18 Boote sollen in Libyen in See gestochen sein. Insgesamt haben in diesem Jahr fast 110.000 Flüchtlinge die italienische Küste erreicht.

Nigerianische Sicherheitskräfte konnten einen Anschlag auf den Chef des Militärs vereiteln. Wie ein Sprecher in Abuja laut Nachrichtenagentur AFP bekannt gab, seien dabei 10 Anhänger der radikal-islamistischen Boko Haram sowie einige Soldaten ums Leben gekommen. Fünf Milizionäre wurden festgenommen. Der Angriff auf den Konvoi von Generalleutnant Buratai soll sich im Nordosten des Landes ereignet haben. Dieses Gebiet gilt als Zentrum der Boko Haram und ihres Kalifats. In den vergangenen drei Monaten tötete Boko Haram mindestens 1000 Zivilisten in Nigeria.

Im Zoo der US-amerikanischen Hauptstadt Washington DC wurden zwei Pandabären geboren. Diese sensationelle Nachricht gab der Nationalzoo bekannt. Die besonders seltene Zwillingsgeburt sei weltweit nahezu einmalig. Tiermediziner hatten lediglich ein Pandababy erwartet. Die beiden Pandas sind nur etwa mausgroß und haarlos. Die Pandamutter Mei Xiang wurde künstlich befruchtet. Der Große Panda gehört zu den bedrohtesten Tierarten der Welt. Es sollen weniger als 1900 in freier Wildbahn leben.


Werbung
 
 

Deutsche Welle

Devisen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok