Montag 28. September 2020

Logo Hitradio Namibia

23. Oktober 2018 - Nachrichten am Mittag

Die erste Bauphase des Süden-Campus in Keetmanshoop stockt weiterhin. Als Grund wurden von der UNAM mangelnde Finanzen genannt. In der ersten Phase seien vier Vorlesungsräume, vier Labore und Verwaltungsräume vorgesehen. Ursprünglich sollte der Bau bereits vergangenen Monat fertiggestellt werden. Aktuell wird der Baufortschritt jedoch nur mit 40 Prozent angegeben. Der neue Campus soll Sitz der „Schule für Geowissenschaften“ werden, die aus der gleichnamigen Fakultät hervorgehen soll. Diese werde nun zunächst in einer temporären Anlage in Keetmanshoop untergebracht.


Die erst Anfang 2018 eingeführten Postleitzahlen für Namibia werden derzeit erneut überarbeitet. Dies teilte Nampost auf Nachfrage gegenüber Hitradio Namibia mit. Größte Veränderung soll die Ausrichtung der Postleitzahlen auf politische Regionen sein. Bei Einführung seien diese auf die internen Verwaltungsgebiete des staatlichen Postunternehmens ausgerichtet worden. – Seit der Unabhängigkeit 1990 und der Abschaffung der für ganz Namibia geltenden Postleitzahl 9000 gab es keine Postleitzahlen mehr im Land.

Im Streit zwischen Russland und den USA um das mögliche Ende eines Atomwaffen-Abrüstungsabkommens will Deutschland auf NATO-Ebene vermitteln. Wie Bundesaußenminister Maas den Funke-Zeitungen sagte, berühre das Abkommen lebenswichtige Interessen Europas, deswegen werde man das Thema in der Allianz ganz oben auf die Tagesordnung setzen. Hintergrund: Washington wirft Moskau Vertragsburch vor. Der Kreml bestreitet das.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.